Senioren in Köln Mülheim

174 Termine wurden für die Auswahl gefunden
Donnerstag, 30.03.2017 / 08:00 - 12:00 Uhr
Vieh- und Krammarkt
Waldbröl, Hochstraße 11, 51545 Waldbröl
Früher stand der Viehhandel im Mittelpunkt des Marktes. Bis heute hat er sich immer mehr zum Krammarkt entwickelt, ist in seiner Vielfalt aber immer noch einmalig im westdeutschen Raum. Und auch Tiere werden hier heute noch gehandelt.
Donnerstag, 30.03.2017 / 16:00 - 17:30 Uhr
Bestrickend anders
Lichtblick Cafe, Gisbertstr. 98, 51061 Köln-Stammheim
... ein Treffpunkt im Lichtblick für Menschen, die Lust haben mit Nadeln, Faden, Wolle, Formen und Farben zu experimentieren, zu stricken, zu häkeln, zu sticken und dabei sich gegenseitig auszuhelfen.
Nadeln, Wolle, Fäden, etc, - wenn vorhanden – bitte mitbringen. Material kann auch gegen einen Kostenbeitrag zur Verfügung gestellt werden.
Donnerstag, 30.03.2017 / 16:00 Uhr
Altersabhängige Makuladegeneration – Gefahr für´ s Augenlicht
FORUM Volkshochschule im Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50676 Köln
Die Augenklinik des Krankenhaus Merheim veranstaltet einen interessanten Info-Nachmittag zum Thema „Makuladegeneration“ im Forum Volkshochschule im Museum. Alle Patienten und Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Das Forum Volkshochschule im Museum befindet sich im Erdgeschoss des Rautenstrauch-Joest-Museums.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte bitten wir um Anmeldung zu diesem Termin unter: Tel: 0221 8907 3812 oder per Mail an EdelmannG@kliniken-koeln.de
Donnerstag, 30.03.2017 / 19:30 Uhr
Adams Äpfel
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Als Pfarrer einer winzigen Gemeinde auf dem Land hat Ivan sich der Resozialisierung von Straftätern verschrieben. Neben dem Trinker und Sexualstraftäter Gunnar und dem Tankstellenräuber Khalid zählt seit kurzem Adam zu seinen Schützlingen, ein gewaltbereiter Neonazi, frisch aus dem Gefängnis entlassen. Ivans blinder Glaube an das Gute, seine unbeirrbare Güte provozieren den Misanthropen Adam, der bald alles daran setzt, Ivan zu brechen und ihn zur Einsicht in die Trostlosigkeit der Verhältnisse zu zwingen – ein Neonazi und ein Landpfarrer in einem Duell von biblischen Dimensionen.
Freitag, 31.03.2017 / 10:00 Uhr
Stadtteilfrühstück im Seniorennetzwerk Höhenhaus
Jugend- und Gemeinschaftszentrum Salamander, Johannesweg 5c, 51061 Köln-Höhenhaus
mit Infos zu Aktivitäten und Terminen im SeniorenNetzwerk Höhenhaus und im Veedel und neuen Projekten im SeniorenNetzwerk! Eine Anmeldung für das Stadteilfrühstück ist nicht erforderlich. Es wir um einen Kostenbeitrag von 4,00 Euro gebeten. Info: SeniorenNetzwerk Höhenhaus Telefon: 0221 / 6309038 / E-Mail: snw.hoehenhaus@gmx.de
Freitag, 31.03.2017 / 16:00 Uhr
Käseverkauf vor dem TREHÖRN WeinHandel
ÖkoWeinHandel TREHÖRN, An der Kemperwiese 5, 51069 Köln-Dellbrück
Jeden Freitag von 16:00 bis 19:00 Uhr ist der Käsestand von Achim Müller bei uns zu Gast.
Freitag, 31.03.2017 / 19:00 Uhr
Dämmerschoppen der Schützen in Stammheim
Schützenhalle, Egonstraße 23, 51061 Köln-Stammheim
Die Schützenbruderschaften Flittard und Stammheim laden zu Bingo und Party in die Schützenhalle Stammheim ein.
Freitag, 31.03.2017 / 19:30 Uhr
Hamlet
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Stefan Bachmann eröffnet die Spielzeit mit Shakespeares berühmtestem Werk: In einer Zeit, in der auf den politischen Bühnen radikale Positionen enormen Zulauf gewinnen,  wird HAMLET in zweierlei Hinsicht brisant: Ererinnert ans Innehalten, Nachdenken und Reflektieren, ist zeitgleich aber auch beispielhaft für eine schrittweise Isolierung und Radikalisierung des Denkens (und Handelns) auf Grund einer Überforderung durch die Welt.
Freitag, 31.03.2017 / 20:00 Uhr
Die Opferung von Gorge Mastromas
Schauspiel Köln, Depot 2, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Mastromas' rasanten Aufstieg vom mittelmäßigen Schüler zum skrupellosen Karrieristen, der sich zunehmend in seinem Lügenkonstrukt verstrickt, erzählt Autor Dennis Kelly mit abgründigem Witz und einem glasklaren Blick auf die bröckelnde Moral in Zeiten des globalen Kapitalismus.
Samstag, 01.04.2017 / 11:00 - 18:00 Uhr - Sonntag, 02.04.2017
Kunsthandwerkermarkt im Engelshof
Engelshof, Oberstraße 96, 51149 Köln-Porz
Mit 130 Ausstellern (in vier Sälen und im Innenhof) und über 4000 Besuchern ist es der größte Kunsthandwerkermarkt in Köln. Wer das Besondere liebt, kommt in den Engelshof: Den Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen, Originelles entdecken, das es so nirgends zu kaufen gibt.
Samstag, 01.04.2017 / 14:00 Uhr
Rundfahrten durch den Chempark Leverkusen
Treffpunkt: CHEMPARK Leverkusen, Tor 11
Spannender Blick über den Werkszaun: An jedem ersten Samstag im Monat bietet der CHEMPARK Leverkusen für alle interessierten Besucher kostenlose Rundfahrten an.
Eine rechtzeitige Anmeldung ist unter besucherbetreuung@chempark.de oder unter Tel. 0214/30 56 025 erforderlich. Der Treffpunkt ist am Tor 11 direkt an der B 8, Beginn jeweils um 14 Uhr. Teilnehmen können Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren, für Erwachsene ist ein Personalausweis erforderlich.
Samstag, 01.04.2017 / 14:00 Uhr
Wald in Köln: Anemonen in der Nordheide
Treffpunkt: Ostheim Hst von KVB-Linie 9 und Bussen 151, 152, 157 und 191
Buschwindröschen verlangen viel Licht. Sie blühen unter Laubbäumen, die noch kein oder wenig Laub tragen. Somit erhalten die Buschwindröschen die Fülle des einfallenden Lichts. Auf unserer Wanderung von Ostheim durchs Gremberger Wäldchen nach Rodenkirchen freuen wir uns über den dichten Teppich blühender Anemonen am Weg. Streckenlänge 10 km, Schlusseinkehr.
Samstag, 01.04.2017 / 14:15 Uhr
Führung auf dem Dom
Treffpunkt: vor dem Hauptportal des Doms
Einmal einen der originellen Wasserspeier vom Domfirst aus der Nähe sehen? Oder die „Balken“ im neuzeitlichen Dachstuhl unserer Bischofskirche bewundern? Und für die ganz Mutigen ein Ausflug auf eines der Baugerüste in schwindelerregender Höhe? Alles das können Sie mit der KAB St. Clemens und Mauritius.
Sie brauchen dazu: Mindestalter 16 Jahre, Schwindelfreiheit und 12,- EUR Kostenbeitrag. Und weil keine Garantie auf die Nutzung des Bauaufzuges besteht, sollte man notfalls bereit sein, die 240 Stufen zu Fuß zu erklimmen.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich bei: Gunter Dertnig Tel.: 0151 / 681 262 77 oder Mail: gunter.dertnig@web.de.
Samstag, 01.04.2017 / 15:00 - 17:00 Uhr
Frühlingsblüher in der Mutzbachaue
Treffpunkt: Buslinie 154, Haltestelle: Kalkweg, 51069 Köln-Dünnwald
Referentin: Katja Kleinert
Botanischer Spaziergang zu den Buschwindröschen und anderen seltenen Pflanzen in der Bachaue.
Anmeldung: katja.kleinert@bund.net
Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.
Samstag, 01.04.2017 / 18:00 Uhr
Franz Peter Kürten Abend
Jugendheim St. Hermann-Joseph, von Diergardt-Straße 44-46, Köln-Dünnwald
Peter Richerzhagen erinnert im Rahmen der Veranstaltungen zum 900jährigen Ortsjubiläum an den großen Dichter, Sammler und Heimatkundler Franz Peter Kürten und liest Werke aus seinen verschiedenen Schaffensphasen. Peter Richerzhagen kannte Franz Peter Kürten selber sehr gut und wird über das Leben dieses fast vergessenen Dichters in seiner eigenen Art berichten. Diese Veranstaltung wird musikalisch vom Gerold-Kürten-Singkreis sowie vom Dellbrücker Chor "ImTakt" unterstützt. Dieser Abend wird vom Förderverein zum Erhalt des Dünnwalder Jugendheims als Benefizveranstaltung organisiert. Eintritt 12 €, Kartenreservierung unter Tel. 0221 604854, Mail: Grimm1MJ@yahoo.de
Samstag, 01.04.2017 / 19:30 Uhr / Mit Einführung um 19:00 Uhr
Iwanow
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Der Regisseur Robert Borgmann, der zuletzt in der Halle Kalk Knut Hamsuns Roman SEGEN DER ERDE dramatisierte, inszeniert Tschechows frühes Drama um die verschwimmenden Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits.
Samstag, 01.04.2017 / 20:00 Uhr
8. Mülheimer Nacht
Mülheim, an verschiedenen Orten
Der Unkostenbeitrag beträgt 5,– EUR. Die „Mülheimernacht-TicketBändchen“ werden nur an diesem Abend und nur an den hier aufgeführten Locations ausgegeben. Mit dem Bändchen kommt ihr in die beteiligten Locations. Programm in jeder Location / Shuttlebus 20–3 Uhr.
Samstag, 01.04.2017 / 20:00 Uhr
Gratiskino in der Kulturkirche Ost: „Stalker″
Kulturkirche Ost (Auferstehungskirche), Kopernikusstraße 34, 51065 Köln-Buchforst
„Stalker“ entstand in den Jahren 1978/79 als fünfter Spielfilm des sowjetischen Regisseurs Andrei Tarkowski. Ausgangspunkt der Handlung ist eine in Zeit und Ort nicht näher beschriebene Stadt, die am Rande eines als „Zone“ bezeichneten Gebietes liegt. In dieser Zone geschehen seltsame Dinge, deren Ursache zum Zeitpunkt der Handlung schon Jahre zurückliegt und nur vermutet werden kann. Der „Stalker“ (hier im Sinne eines Pfadfinders) verdient seinen Lebensunterhalt damit, Leute illegal durch den Sperrgürtel zu bringen und innerhalb der Zone zu führen.
Eintritt frei - Spenden willkommen.
Sonntag, 02.04.2017 / 11:00 Uhr / Einlass 10:00 Uhr
Klassische persische Musik und persisch-indischer Dialog
Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln-Innenstadt
Teil: Râst (Ehsan Sharei: Setâr, Tobias Bülow: Bendir) - Râst ist eine sehr alte Spielart (Maghâm), die vor mehreren Jahrhunderten im alten Persien entwickelt wurde. Râst wird bis heute gespielt und ist zu einem wichtigen Bestandteil der heutigen persischen Klassik geworden.
Teil II: Persisch-Indischer Dialog - Indische und Persische Musik haben seit langem viele Gemeinsamkeiten. Im 12. und 13. Jahrhundert wurde die Nord-Indische Musik durch den persischsprachigen Dichter und Musiker Amir Chosrau beeinflusst.
Eintritt frei. Spenden für die Künstler erbeten.
Sonntag, 02.04.2017 / 11:00 Uhr
Wildpflanzen – alles nur Unkraut?
Heideportal Turmhof, Kammerbroich 67, 51503 Rösrath-Brand
Botanische Exkursion mit dem BUND RBK
Wildkräuter wachsen überall. In den Gärten sind sie oft lästig, in der freien Natur unverzichtbar. Was sagen sie uns, wenn Wildkräuter üppig vorkommen? Wie ist der Boden beschaffen? Wie beeinflussen Wildkräuter die Ökologie, wie wirken sie auf andere Pflanzen?
Keine Kosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sonntag, 02.04.2017 / 14:00 - 16:00 Uhr
Über Acker, Feld und Weide - Ökologische Führung
LVR-Freilichtmuseum Lindlar, 51789 Lindlar
Landwirtschaft früher und heute
Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos. Erwachsene zahlen lediglich den Museumseintritt. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie im Museumsladen: Telefon 02266 47192-0
Sonntag, 02.04.2017 / 14:00 - 17:00 Uhr
Der Heidespaziergang - kostenlose 3stündige Exkursion
Infozentrum Wahner Heide, Flughafenstraße 33, 53842 Troisdorf-Altenrath
Die kostenlose 3stündige Exkursion für jedermann, seit 1990 das ganze Jahr hindurch an jedem ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr ab Infozentrum Wahner Heide. Exkursionsleiter sind abwechselnd Werner Funken, Günter Venohr, Roy Mepham und Holger Sticht.
Im Infozentrum Wahner Heide erhalten Sie auch Wanderkarte und Naturführer, mit denen Sie einen der neun Rundwanderwege auf eigene Faust erkunden können.
Sonntag, 02.04.2017 / 15:00 Uhr
Schmiedeangebote - Führungen für demenziell erkrankte
Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, Freudenthal 68, 51375 Leverkusen-Schlebusch
Schmiedeangebote - Führungen für demenziell erkrankte und für ältere, bewegungseingeschränkte Senioren. Spezielle Führungen durch die historische Umgebung der ehemaligen Sensenfabrik wecken Erinnerungen und erzeugen individuelle Emotionen.
Nach einer Einführung in die Geschichte der Sensenfabrik und deren ehemaliger Produktion erfolgt eine kurze Schmiedevorführung. Dabei besteht für die Teilnehmer die Gelegenheit, selbst eine kleine praktische Übung auszuführen.
Dauer der Führung/Vorführung: ca. 60 MinutenKosten: 10,00 € / Person
Nach Vereinbarung kann die Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen abgerundet werden (2,00 € / Gedeck). Dauer in diesem Fall ca. 120 Minuten.
Anmeldungen bitte an: Wilhelm Matthies, Museumsleiter, Tel. 0214 - 5007268 oder per Mail an: wilhelm.matthies[at]sensenhammer.de
Sonntag, 02.04.2017 / 15:00 Uhr
Kalkberg-Demonstration
Treffpunkt 15:00 Uhr vor dem Hotel Leonardo, Waldecker Straße 11-15, Köln-Buchforst
Die Stadt Köln hält an ihren Plänen zur Inbetriebnahme der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg fest. Dabei hat sich die Baustelle auf dem weichen Kalkpudding längst als Millionengrab erwiesen. Damit dieser Irrsinn beendet wird, demonstrieren wir auf der Stadtautobahn zu Füßen des Kalkbergs. Mit dabei sind unsere Blechbläser und das Kalkberg-Pferd. Bringt alles mit, was Lärm macht!
Sonntag, 02.04.2017 / 18:00 Uhr
Hamlet
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Stefan Bachmann eröffnet die Spielzeit mit Shakespeares berühmtestem Werk: In einer Zeit, in der auf den politischen Bühnen radikale Positionen enormen Zulauf gewinnen,  wird HAMLET in zweierlei Hinsicht brisant: Ererinnert ans Innehalten, Nachdenken und Reflektieren, ist zeitgleich aber auch beispielhaft für eine schrittweise Isolierung und Radikalisierung des Denkens (und Handelns) auf Grund einer Überforderung durch die Welt.
Montag, 03.04.2017 / 09:15 - 10:15 Uhr
Gymnastik für Seniorinnen
Gemeindehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Gymnastik mit Frau Camara und Frau Bauer
Information über Frau Klame, Tel. 0221 691858 (Mo-Fr 9-12 Uhr)
Montag, 03.04.2017 / 09:30 - 12:00 Uhr
Frühstücksgruppe - Seniorentreff
August-Bebel-Haus, Krahnenstr. 1, 51063 Köln-Mülheim
Unser Frühstück in netter Runde ist lecker und macht Spaß! in Kooperation mit dem selbstorganisierten SeniorenNetzwerk Mülheim.
Weitere Infos: Brunni Beth, Tel. 0221 / 64 54 05, E-Mail: awo.seniorennetz-muelheim@gmx.de
Montag, 03.04.2017 / 14:00 - 17:00 Uhr
Cafébetrieb im Café KlatschMohn
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Die Aktiven sorgen für eine gemütliche Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Wer sie unterstützen möchte ist herzlich willkommen!
Die Computer können genutzt werden! Hilfe ist immer dabei!
jeden Montag- und Donnerstagnachmittag, außer an Feiertagen.
Kontakt:  Ulrich Kirfel  69 14 58
Montag, 03.04.2017 / 15:00 - 17:00 Uhr
Mediencafé im Bürgerzentrum Deutz
Bürgerzentrum Deutz, Tempelstraße 41-43, 50679 Köln-Deutz
Jeden Montag von 15:00 bis 17:00 Uhr. Alle Bürger sind herzlich eingeladen ... von 1 bis 100 Jahren. Klönen bei Kaffee und Kuchen, Internetcafé und Videospiele, Bibliothek und Gesellschaftsspiele, Unterstützung bei der Mediennutzung.
Anmeldung, Tel.: 0221 - 221 914 59 / eMail: bz-deutz@netcologne.de
Montag, 03.04.2017 / 17:00 - 18:30 Uhr
Filterspezialisten: Was unsere Nieren täglich leisten
Rathaus, Spanischer Bau - Ratssaal - , Rathausplatz 1, 50667 Köln-Innenstadt
Eine Veranstaltung aus der Reihe "Wissenschaft im Rathaus".
Nieren sind die zentralen Organe zur Entgiftung unseres Körpers. Sie reinigen den Organismus von schädlichen Substanzen und regulieren Blutdruck, Wasser- und Salzhaushalt. Darüber hinaus bilden sie lebenswichtige Hormone, die u.a. die Blutbildung und die Aufnahme von Kalzium und Phosphat steuern.
Prof.  Dr. Benzing zeigt auf, wie vielfältig die Ursachen und Folgen von Nierenerkrankungen sein können, was im Körper passiert, wenn das Entgiftungsorgan Schaden nimmt und welche Präventionsmaßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten existieren.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Montag, 03.04.2017 / 18:30 - 19:30 Uhr
„Respekt und Toleranz“ - philosophischer Gesprächskreis
Sozialpsychiatisches Zentrum Köln-Mülheim, Regentenstraße 48, 51063 Köln-Mülheim
Der philosophische Gesprächskreis mit dem Philosophen Hans Wolfgang Weber findet im Bistro des SPZ statt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!! Die Teilnahme ist für alle Interessenten offen und kostenfrei.
Montag, 03.04.2017 / 19:00 Uhr
Et Kapellche - Stammtisch
Ristorante Zuccini, Graf-Adolf-Straße 60, 51065 Köln-Mülheim
Die Initiative "Et Kapellche muss blieve" setzt sich für den Erhalt der Kapelle des ehemaligen Redemptoristen-Klosters in Mülheim ein. Die Bürger möchten zusammen mit der GAG die Kapelle erhalten und mit neuem Leben füllen. Engagierte und Interessierte sind herzlich eingeladen. Unsere Treffen sind in der Regel immer am ersten Montag im Monat.
Dienstag, 04.04.2017 / 10:00 - 12:00 Uhr
Rummikup - Offener Treff im Bürgerzentrum Deutz
Bürgerzentrum Deutz, Tempelstraße 41-43, 50679 Köln-Deutz
Jeden Dienstag von 10:00 bis 12:00 Uhr
Anmeldung, Tel.: 0221 - 221 914 59 / eMail: bz-deutz@netcologne.de
Dienstag, 04.04.2017 / 10:00 - 12:00 Uhr
Sprechstunde des Hospizdienstes in Dellbrück
Ökumenischer Hospizdienst, Thurner Str. 105a (1. Stock), 51069 Köln-Dellbrück
Wenn Sie mehr über die Arbeit des Hospizvereins wissen möchten, Interesse an unserem Besuch haben oder bestimmte Fragen loswerden möchten, kommen Sie einfach zur Sprechstunde. Frau Ulrike Lenhart steht gerne für ein unverbindliches und kostenfreies Gespräch zur Verfügung.
In Dellbrück finden die Sprechstunden wöchentlich, jeweils dienstags in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr, statt.
Tel.: 0221-16 90 64 88
Dienstag, 04.04.2017 / 10:30 - 12:00 Uhr
Seniorentanz im Pfarrsaal Bruder-Klaus-Platz
Pfarrsaal, Bruder-Klaus-Platz, 51063 Köln-Mülheim
Geselliges Tanzen für Frauen und Männer. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Jeder kann allein kommen, da in der Gruppe ohne feste Partner getanzt wird.
Dienstag, 04.04.2017 / 14:00 - 16:00 Uhr
Literatur Café
August-Bebel-Haus, Krahnenstr. 1, 51063 Köln-Mülheim
Jeden Dienstag von 14.00 - 16.00 Uhr
Austausch über deutsche und türkische Literatur in geselliger Runde.
Weitere Infos: Brunni Beth, Tel. 0221 / 64 54 05, E-Mail: awo.seniorennetz-muelheim@gmx.de
Dienstag, 04.04.2017 / 14:30 Uhr
Kunstgenuss in der Ausstellung "Hans Op de Beeck. The Silent Castle“
Museum Morsbroich, Gustav Heinemann Straße 80, 51377 Leverkusen-Schlebusch
Im Dialog mit den Räumen von Museum Morsbroich inszeniert Hans Op de Beeck eine Auswahl seiner Werke wie eine Reihe von offenen Bühnen, die der Besucher betreten kann – teils mit seinen Füßen, immer mit seinen Gedanken. Der Künstler entführt ihn in eine Welt, in der sich Realität und Fiktion überlagern, in der die Zeit still zu stehen scheint.
Die Teilnahmegebühr beträgt 8,50 Euro pro Person und beinhaltet den Eintritt, die Führung und Kaffee und Kuchen. Für jeden Termin ist eine Anmeldung erforderlich. Tel.: 0214-85556-15 oder per E-Mail an angela.hoogstraten@museum-morsbroich.de
Dienstag, 04.04.2017 / 19:00 - 20:00 Uhr
Jeden Dienstag 19 Uhr - Wer ist eigentlich ... der neue Dombaumeister?
Haus der Architektur Köln, hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50667 Köln-Innenstadt
Peter Füssenich zu Gast im Haus der Architektur Köln. Im Jahr 1248 trat Meister Gerhard sein Amt als erster Leiter der Kölner Dombauhütte an. Peter Füssenich, Meister Gerhards heutiger Nachfolger in der langen Reihe von Dombaumeistern, trat sein Amt fast 770 Jahre später an, im Januar 2016. Der Hüter des Kölner Wahrzeichens und Weltkulturerbes hat einen der verantwortungsvollsten und interessantesten Posten, die es in Köln im Bereich von Architektur und Stadtgestalt gibt.
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.
Dienstag, 04.04.2017 / 19:30 Uhr
Mechthild Borrmann liest aus "Trümmerkind"
Buchhandlung Baudach, Dellbrücker Hauptstr. 111, 51069 Köln-Dellbrück
Der kleine Hanno Dietz schlägt sich mit seiner Mutter im Hamburg der Nachkriegsjahre durch. Steine klopfen, Altmetall suchen, Schwarzhandel - das ist sein Alltag. Eines Tages entdeckt er in den Trümmern eine Tote - und etwas abseits einen etwa dreijährigen Jungen, der erstaunlich gut gekleidet ist. Das Kind spricht kein Wort, Verwandte sind nicht auffindbar.Und so wächst das Findelkind bei den Dietzens auf. Jahre später kommt das einstige Trümmerkind durch Zufall einem Verbrechen auf die Spur, das auf fatale Weise mit seiner Familie verknüpft ist.
Eintritt: 13,00 € / VVK 12,00 €
Dienstag, 04.04.2017 / 19:30 Uhr
Hamlet
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Stefan Bachmann eröffnet die Spielzeit mit Shakespeares berühmtestem Werk: In einer Zeit, in der auf den politischen Bühnen radikale Positionen enormen Zulauf gewinnen,  wird HAMLET in zweierlei Hinsicht brisant: Ererinnert ans Innehalten, Nachdenken und Reflektieren, ist zeitgleich aber auch beispielhaft für eine schrittweise Isolierung und Radikalisierung des Denkens (und Handelns) auf Grund einer Überforderung durch die Welt.
Dienstag, 04.04.2017 / 19:30 Uhr
Theateraufführung: Wo bleibt der Mensch?
MüTZe, Berliner Straße 77, 51063 Köln-Mülheim
Rose Marie arbeitet in einer Arztpraxis und bemerkt, wie sich ihre Umgebung Tag für Tag verändert. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird tiefer, Vorurteile werden unreflektiert und rücksichtslos laut ausgesprochen, Menschen mit Macht missbrauchen ihre Position und am Ende stellt sich immer noch die Frage: Wo bleibt der Mensch?
Eintritt frei.
Mittwoch, 05.04.2017
Spanisch für Anfänger und Fortgeschrittene
Lichtblick Cafe, Gisbertstr. 98, 51061 Köln-Stammheim
Anfänger mit Vorkenntnissen: mittwochs 15:30 – 16:30 Uhr
Fortgeschrittene: mittwochs 16:45 – 17:3045 Uhr
Bitte fragen Sie nach im Lichtblick Café + mehr
Mittwoch, 05.04.2017 / 09:00 - 14:00 Uhr
Patientenverfügung: Kostenlose Hilfe und Beratung
Köln-Mülheim
Selbstbestimmt entscheiden - Der Hospizverein Köln-Mülheim hilft kostenlos beim Verfassen gültiger und wirksamer Patientenverfügungen. Terminvereinbarungen bitte zu den Dienstzeiten: mittwochs, 9:00 - 14:00 Uhr unter Telefon 0221 680 025 32
Mittwoch, 05.04.2017 / 14:00 - 17:00 Uhr
Naturstation Rheinaue Flittard-Stammheim
Mitte der Straße "Am Stammheimer Schlosspark", 51061 Köln-Stammheim
Jeden Mittwoch sind wir aktiv in der Naturstation Stammheim unterwegs. Es fallen immer unterschiedliche Aufgaben an. Hier kann sich jeder einbringen: Egal ob Obstwiesenschutz, Botanik, ökologisches Gärtnern, Vogelschutz oder vieles mehr. Helfer sind immer gerne gesehen.
Mittwoch, 05.04.2017 / 15.00 - 17.00 Uhr
Handy, Smartphone & Co - Internet Café für Senioren
Norbert-Burger-Seniorenzentrum, Keupstraße 2a - 4, 51063 Köln-Mülheim
Unter dem Motto "Keine Angst vor Mäusen und Computern!" ist das Internetcafé der Treff in angenehmer Atmosphäre im Herzen Mülheims. Hier kann man Gleichgesinnte treffen, neue Kontakte knüpfen, E-Mails versenden, Informationen aus dem Internet recherchieren und bei allem Hilfe von dem ehrenamtlichen Betreuerteam bekommen.
Mittwoch, 05.04.2017 / 19:00 Uhr
Christuskirche: „Therapie am Lebensende – des Guten zuviel?“
Ev. Christuskirche, Dellbrücker Mauspfad 345, 51069 Köln-Dellbrück
Der Kölner Theologe und Psychotherapeut Heribert Fischedick geht auf medizinischeÜbertherapien am Lebensende ein und zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Sterbende und ihreBegleitenden auf den großen Abschied einstellen können.
Alle sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Mittwoch, 05.04.2017 / 19:30 Uhr
Tod eines Handlungsreisenden
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Unterm Strich lief es doch eigentlich ganz gut. Fast vierzig Jahre lang war Willy Loman als Handlungsreisender unterwegs. Doch der Traum vom kleinen Lebensglück ist ein zerbrechlicher: Kurz vor dem Ruhestand geht Willy die Puste aus. Die Welt dreht sich zu schnell für den alten Handlungsreisenden. Die alten Kontakte greifen nicht mehr, er verliert seinen Job und bei genauerem Hinsehen geht es nicht nur bei ihm, sondern auch bei seinen Söhnen ans Eingemachte.
Arthur Millers Stück stellt 60 Jahre nach seiner Uraufführung die Fragen nach dem gefühlten und tatsächlichen Abstieg einer ganzen Gesellschaftsschicht mit erschreckender Aktualität.
Mittwoch, 05.04.2017 / 19:30 Uhr
Theateraufführung: Wo bleibt der Mensch?
MüTZe, Berliner Straße 77, 51063 Köln-Mülheim
Rose Marie arbeitet in einer Arztpraxis und bemerkt, wie sich ihre Umgebung Tag für Tag verändert. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird tiefer, Vorurteile werden unreflektiert und rücksichtslos laut ausgesprochen, Menschen mit Macht missbrauchen ihre Position und am Ende stellt sich immer noch die Frage: Wo bleibt der Mensch?
Eintritt frei.
Donnerstag, 06.04.2017 / 10:00 - 22:00 Uhr
KölnTag
Köln, verschiedene Orte
Freier Eintritt und besonderes Programm in allen städtischen Museen jeden ersten Donnerstag im Monat. Die Museen haben bis 22 Uhr geöffnet und bieten besondere Führungen und Veranstaltungen für alle Altersgruppen an. Für den Besuch von Sonderausstellungen gilt der reguläre Eintrittspreis.
Donnerstag, 06.04.2017 / 14:00 - 17:00 Uhr
Cafébetrieb im Café KlatschMohn
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Die Aktiven sorgen für eine gemütliche Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Wer sie unterstützen möchte ist herzlich willkommen!
Die Computer können genutzt werden! Hilfe ist immer dabei!
jeden Montag- und Donnerstagnachmittag, außer an Feiertagen.
Kontakt:  Ulrich Kirfel  69 14 58
Donnerstag, 06.04.2017 / 14:00 Uhr
Wald in Köln: Anemonen im Thielenbruch
Treffpunkt: Thielenbruch Hst der KVB-Linien 3 und 18
Auf unserer kurzen Wanderung von Thielenbruch durch die Schluchterheide vorbei an Hardthof und Thurner Hof nach Dellbrück durchqueren wir Teppiche von Buschwindröschen am Waldboden, Vorboten des Frühlings. Streckenlänge 7 km, Schlusseinkehr. Keine Gebühr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Donnerstag, 06.04.2017 / 14:30 - 16:30 Uhr
Tanzen für Senioren
Pfarrheim St. Petrus Canisius, Eulerstr. 11 , 51065 Köln-Buchforst
Wenn Sie gern tanzen, kommen Sie doch einfach einmal vorbei. Leitung: Fr. Söntgerath, Tel.: 02203-67387
Donnerstag, 06.04.2017 / 14:30 Uhr
Kunst und Kuchen – +60-Führungen im Bilderbuchmuseum Troisdorf
Bilderbuchmuseum Burg Wissem, Burgallee1, 53840 Troisdorf
Gott und die Welt – Glaube und Religion in alten Kinderbüchern
Seit ihren Anfängen beschäftigt sich die Literatur für Kinder auch mit religiösen Fragen. Besonders der Buchdruck machte es möglich, Themen der Religion und des religiösen Dogmas auch in Laienkreisen zu diskutieren. Sowohl die unterschiedlichen Konfessionen wie die religionskritischen Aufklärer richteten sich dabei auch an jugendliche Leserinnen und Leser, um diese möglichst frühzeitig und dauerhaft für die eigene Welt- und Gottesanschauung zu gewinnen.
Für »Kunst und Kuchen« zahlen Sie den Museumseintritt von 2 Euro zzgl. 4 Euro für Kaffee und Kuchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Donnerstag, 06.04.2017 / 15:00 - 16:30 Uhr
Seniorenkreis Buchheim
Gemeindehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Rezept gegen die Einsamkeit - Jeder Donnerstag ist ein Gewinn. Eine Andacht mit Gesang ist der Beginn. Dann trinken wir Kaffee, erzählen uns was wir spielen und scherzen, es macht einfach Spaß. Die Geburtstage, die vergessen wir nie, Es wird viel gefeiert, es herrscht Harmonie.
Donnerstag, 06.04.2017 / 15:00 - 18:00 Uhr
Blattsalate mit Wildkräutern
LVR-Freilichtmuseum Lindlar, 51789 Lindlar
Kennen Sie Giersch, Gundermann und Knoblauchsrauke? Das sind Zutaten, die unsere Kräuterfrau für ihren Salat sammelt.
Kosten: 16,00 EUR + 1,00 EUR Material. Eine Anmeldung ist erforderlich. Telefon: 0 22 34 / 99 21 - 555
Donnerstag, 06.04.2017 / 15:15 - 16:15 Uhr
Alte Spiele neu entdecken
Lichtblick Cafe, Gisbertstr. 98, 51061 Köln-Stammheim
Malefitz – Mensch ärgere Dich nicht – Rommé – Halma – Dame – Memory – Poch – Fang den Hut – Monopoly – Stadt, Land, Fluss – Nümmernchen
14tägig donnerstags, 15:15 – 16:15 Uhr im Lichtblick 
Donnerstag, 06.04.2017 / 19:30 Uhr / Mit Einführung um 19:00 Uhr
Adams Äpfel
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Als Pfarrer einer winzigen Gemeinde auf dem Land hat Ivan sich der Resozialisierung von Straftätern verschrieben. Neben dem Trinker und Sexualstraftäter Gunnar und dem Tankstellenräuber Khalid zählt seit kurzem Adam zu seinen Schützlingen, ein gewaltbereiter Neonazi, frisch aus dem Gefängnis entlassen. Ivans blinder Glaube an das Gute, seine unbeirrbare Güte provozieren den Misanthropen Adam, der bald alles daran setzt, Ivan zu brechen und ihn zur Einsicht in die Trostlosigkeit der Verhältnisse zu zwingen – ein Neonazi und ein Landpfarrer in einem Duell von biblischen Dimensionen.
Donnerstag, 06.04.2017 / 20:00 - 21:30 Uhr
Kirchenchor "Cantemus"
Kreuzkirche, Wuppertaler Straße 21, 51067 Köln-Buchheim
Donnerstag Abend ist Chorprobe. „Vier Argumente gegen die Eintönigkeit: Sopran – Alt – Tenor – Bass“
Wer gern singt, ist herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach zum „Schnuppern“ oder rufen Sie an. Auskunft erteilt die Chorleiterin, Frau Kreutz, Tel. 0221.316352
Donnerstag, 06.04.2017 / 20:00 Uhr
Chinesischer Nationalcircus - The Grand Hongkong Hotel
Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach
Die Welt zu Gast im Reich der MitteNeues Programm, neue Wunder! Auch in der kommenden Saison 2016/2017 wird die Einheit von Körper, Geist und Seele durch unsere Ausnahmeartisten einem europäischen Publikum näher gebracht.
Freitag, 07.04.2017
Info-Telefon der Polizei Köln für Senioren
Mit dreisten Methoden gelingt es Dieben und Betrügern oft, ältere Mitmenschen um ihre Ersparnisse zu bringen. Mit der Einrichtung der Senioren-Hotline will die Polizei helfen, Ängste und Schamgefühl zu überwinden.
Unter der Rufnummer 0221-229-2299. haben wir speziell für Seniorinnen und Senioren wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit zusammengestellt. Sie erreichen uns auch per  E-Mail an die Adresse K-PO.Koeln@polizei.nrw.de.
Freitag, 07.04.2017 / 10:00 - 11:30 Uhr
Gedächtnistraining
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Wenn Sie gerne Gedächtnistraining in entspannter Atmosphäre ausprobieren möchten, dann kommen Sie vorbei. Jeweils donnerstags von 10 – 11:30 Uhr. Es wird ein Kostenbeitrag erhoben.
Kontakt: Frau Steinhoff Tel: 5505372
Freitag, 07.04.2017 / 12:00 - 18:00 Uhr - Sonntag, 09.04.2017
Krefelder Gartenwelt 2017
An der Rennbahn 5, 47800 Krefeld
Die eindrucksvolle Krefelder Galopprennbahn besticht mit ihrem weitläufigen Gelände und den imposanten Jugendstilgebäuden und bietet die perfekte Kulisse für die Gartenwelt. 150 ausgesuchte Aussteller halten ein breites Repertoire für Sie bereit: Vielfältige Blumen und Pflanzen, schöne Dekorationen, Möbel, Kunst, erlesener Schmuck und Mode erwarten Sie. Ein umfangreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie rundet die Gartenwelt stimmungsvoll ab.
Freitag, 07.04.2017 / 14:00 Uhr
Führung durch das Krematorium
Krematorium Westfriedhof, Venloer Straße 1132, 50829 Köln-Vogelsang
Leiter Dirk Pilz führt durch die Anlage und erklärt Abläufe und Technik. Auch zur Historie kann er einiges berichten. Köln verzeichnet jährlich etwa 5.000 Einäscherungen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird unter Telefon 0221 / 355 012-519 und -512 um Anmeldung gebeten. Für den 1 1/2-stündigen Rundgang ist festes Schuhwerk erforderlich. Die Stadt Köln bittet um Verständnis, dass Film- oder Fotoaufnahmen nicht gestattet sind.
Freitag, 07.04.2017 / 14:30 - 16:30 Uhr
Ü 55 - Spieltreff
Gemeinedehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Spielen in gemütlicher Runde - eigene Spiele können mitgebracht werden.
Auskunft erteilt Frau Klame im Gemeindebüro - Mo bis Fr 9-11 Uhr - Tel.: 0221 691858
Freitag, 07.04.2017 / 16:00 Uhr
Käseverkauf vor dem TREHÖRN WeinHandel
ÖkoWeinHandel TREHÖRN, An der Kemperwiese 5, 51069 Köln-Dellbrück
Jeden Freitag von 16:00 bis 19:00 Uhr ist der Käsestand von Achim Müller bei uns zu Gast.
Freitag, 07.04.2017 / 19:00 Uhr / Einlass: 19:00 Uhr
Stadtteilkino Buchforst
Stadtteilzentrum II - Kalk-Mülheimer Straße 318, 51065 Köln-Buchforst
Im Stil eines Programmkinos werden einmal monatlich, freitags um 20.00 Uhr Filme gezeigt, die aktuelle Themen behandeln und zum Gespräch anregen. Vor der Filmvorführung gibt es die Gelegenheit, sich bei einer kleinen Verköstigung in netter Runde zu unterhalten.
Aus lizenztechnischen Gründen dürfen wir hier leider die Filmtitel nicht veröffentlichen. Die Filmtitel erfragen Sie bitte im Stadtteilzentrum: Tel.: 0221-2850150 oder E-Mail: r.t.b@netcologne.de oder über die Homepage: www.stadtteilzentrum-buchforst.de
Eintritt frei - Spenden für Getränke erbeten!
Freitag, 07.04.2017 / 19:30 Uhr
Groß und klein
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Mit GROSS UND KLEIN entwirft Botho Strauß eingestochen scharfes Bild der alten Bundesrepublik, in der die Individualisierung und Vereinzelung voranschreitet. Die junge Regisseurin Lilja Rupprecht, die zum ersten Mal in Köln arbeitet, nimmt mit ihrer Inszenierung diese untergegangene Welt ins Visier, die noch heute für viele Menschen identitätstiftend ist.
Freitag, 07.04.2017 / 20:00 Uhr
HÖHNER - Akustik-Tour: Janz höösch
Flora, Am Botanischen Garten 1a, 50735 Köln-Riehl
Tickets: € 34,90 bis € 47,90 inkl. VVG
Freitag, 07.04.2017 / 20:00 Uhr
Vernissage in der Kulturkirche Ost
Kulturkirche Ost (Auferstehungskirche), Kopernikusstraße 34, 51065 Köln-Buchforst
Skulpturen von Carola Eggeling, Bilder von Kai Roman Ladzinski und Malte Sonnenfeld
Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: dienstags bis samstags von 17 bis 20 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Telefon 0162 233 67 01
Samstag, 08.04.2017 / 10:00 Uhr
Frühjahrswanderung durch die blühende Aue
Treffpunkt: Parkplatz Aggerstadion, Taubengasse 201, 53840 Troisdorf
Botanische und ornithologische Erkundungen rechts und links der Agger.
Keine Kosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Samstag, 08.04.2017 / 11:00 - 18:00 Uhr - Sonntag, 09.04.2017
Frühlingsmarkt Gut Schiff 2017
Gut Schiff, Schiff 1, 51465 Bergisch Gladbach - Herrenstrunden
Gut Schiff steht im Zeichen eines bunten Frühlingsmarktes: Zahlreiche Aussteller bieten ihre Waren an, ein Programm für die ganze Familie bietet einen rundum vergnüglichen Tag. Individuelles Kunsthandwerk, Dekorationsartikel für Heim & Garten, Floristik, frische Backwaren, Holz- und Lederarbeiten, ausgefallener Bekleidung, Keramik, Gewürzen, Imkerei-Produkten, Marmeladen, Schmuck und vieles andere mehr wird dem Besucher geboten. Kulinarische Leckereien, Grillgut, Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl.
Samstag, 08.04.2017 / 11:00 - 21:00 Uhr und 11:00-19:00 Uhr - Sonntag, 09.04.2017
Mittelalterfest auf der Wasserburg Geretzhoven
Wasserburg Geretzhoven, Nikolaus-Adams-Strasse, 50129 Bergheim
Lassen Sie sich für einige Stunden in eine Zeit der Ritter und Burgfrauen, Gaukler und Handelsleut versetzen. Und das alles zu familienfreundlichen Preisen.
Samstag, 08.04.2017 / 18:00 Uhr
Zeit für dich - Frauengottesdienst am Sonntag Abend
Kulturkirche Ost (Auferstehungskirche), Kopernikusstraße 34, 51065 Köln-Buchforst
"Zeit für Dich" - Frauengottesdienst am Sonntag Abend - Kraft und Anregung für die kommende Woche. Die Frauengottesdienst-Reihe "Zeit für Dich" bietet regelmäßig allen Frauen der Region die Möglichkeit, sich am Sonntag Abend eine Auszeit von den Anforderungen des täglichen Lebens zu nehmen und Kraft zu schöpfen für die neue Woche. Weitere Informationen sind unter Zeit für Dich oder Email an frauengottesdienst@kirche-koeln.de.
Samstag, 08.04.2017 / 19:30 Uhr
Tod eines Handlungsreisenden
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Unterm Strich lief es doch eigentlich ganz gut. Fast vierzig Jahre lang war Willy Loman als Handlungsreisender unterwegs. Doch der Traum vom kleinen Lebensglück ist ein zerbrechlicher: Kurz vor dem Ruhestand geht Willy die Puste aus. Die Welt dreht sich zu schnell für den alten Handlungsreisenden. Die alten Kontakte greifen nicht mehr, er verliert seinen Job und bei genauerem Hinsehen geht es nicht nur bei ihm, sondern auch bei seinen Söhnen ans Eingemachte.
Arthur Millers Stück stellt 60 Jahre nach seiner Uraufführung die Fragen nach dem gefühlten und tatsächlichen Abstieg einer ganzen Gesellschaftsschicht mit erschreckender Aktualität.
Samstag, 08.04.2017 / 20:00 Uhr
HÖHNER - Akustik-Tour: Janz höösch
Flora, Am Botanischen Garten 1a, 50735 Köln-Riehl
Tickets: € 34,90 bis € 47,90 inkl. VVG
Sonntag, 09.04.2017 / 10:00 - 12:00 Uhr
Von Bienen, Honig und Imkerei - Ökologische Führung
LVR-Freilichtmuseum Lindlar, 51789 Lindlar
Mit dern Imkern durch das Bienenjahr. Treffpunkt: am Bienenhaus
Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos. Erwachsene zahlen lediglich den Museumseintritt. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie im Museumsladen: Telefon 02266 47192-0
Sonntag, 09.04.2017 / 11:00 - 17:00 Uhr
Straßenbahn-Museum Thielenbruch
Straßenbahn-Museum Thielenbruch, Gemarkenstraße 139, 51069 Köln-Dellbrück
Das Straßenbahn-Museum Thielenbruch öffnet an jedem zweiten Sonntag im Monat. Januar und Februar Winterpause. Ausgestellt sind überwiegend Exponate der Kölner Verkehrs Betriebe AG in der KVB-Endstation.
Sonntag, 09.04.2017 / 11:00 - 18:00 Uhr
Frühlingsmarkt in Rheinbach
Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach
Es ist wieder soweit! Die Veranstalter des 9. Frühlingsmarktes treffen die letzten Vorbereitungen zur Eröffnung der Open-Air-Saison im Himmeroder Hof. Das Kulturamt der Stadt Rheinbach lädt am 9. April 2017 zum gemütlichen Bummel über den Frühlingsmarkt in und um den Himmeroder Hof ein. Von 11.00 bis 18.00 Uhr hat der Besucher die Wahl zwischen Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten aus der Region, die von den ca. 50 Austellern angeboten werden.
Sonntag, 09.04.2017 / 11:00 Uhr / Einlass 10:00 Uhr
Szenen einer Ehe (II): „Eine Frage der Schuld“
Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln-Innenstadt
Im Jahr 1889 hatte Leo Tolstoi die Erzählung „Die Kreutzersonate“ geschrieben. Dabei handelt es sich um die Geschichte einer Ehe, die nur auf sexuellem Verlangen basiert. Tolstois Ehefrau, Sofja Tolstaja, war empört über die darin enthaltenen frauenfeindlichen Aussagen und auch darüber, dass die zeitgenössischen Leser glaubten, hier werde ihre eigene Ehe dargestellt. Sie verfasste 1893 ein Gegenstück, die bemerkenswerte Erzählung „Eine Frage der Schuld“ – mit der gleichen Problematik, aber aus weiblicher Sicht.
Eintritt 5,00 €/ Schüler, Studierende, Köln-Pass-Inhaber 3,00 €.
Sonntag, 09.04.2017 / 11:00 Uhr
Themenführung Evolution im Botanischen Garten
Flora und Botanischer Garten, Alter Stammheimer Weg (Haupteingang), 50735 Köln-Riehl
Manche recht unscheinbare Pflanzenart lebt nahezu unverändert erfolgreich seit Jahrzehntausenden auf dieser Erde, wie Schachtelhalme, Farne, Moose oder der Ginkgo. Andere Arten und Familien haben sich durch das Prinzip "Survival of the fittest", also genau und richtig übersetzt nämlich "das Überleben des am besten Angepassten", zu überaus erfolgreichen und schönen Blütenpflanzen weiter entwickelt.
Treffpunkt ist der Haupteingang des Botanischen Gartens, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Kosten: 5,00 Euro (Erwachsene) / 3,00 Euro (Schülerinnen, Schüler, Studierende, Kinder, KölnPass)
Sonntag, 09.04.2017 / 11:00 – 15:00 Uhr
Frühjahrsblüher in der Aggeraue
Treffpunkt: Gasthaus Zur Alten Fähre, Brückenstr. 18, 53797 Lohmar
Wanderung zu Lerchensporn, Moschuskraut und Flatterulmen - Bei dieser traditionsreichen Wanderung in die Aggeraue gibt es auch in diesem Jahr wieder allerlei zu entdecken. Neben Lerchensporn und Moschuskraut sind vor allem die Flatterulmen eine Besonderheit, die es in der Wahner Heide nur an dieser Stelle zu sehen gibt.
Um eine Spende wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sonntag, 09.04.2017 / 14:00 - 18:00 Uhr
Radio-Museum Dellbrück
Waltherstraße 49-51, Haus 34, Eingang auch Diepeschrather Str./S-Bahn
Radios, Grammophone, Tonbandgeräte, Telefone und vieles mehr. 300 Ausstellungsstücke, liebevoll von Sammlern instandgesetzt und ausgestellt. Bei Voranmeldung fachkundige Führung. Eintritt 3,50 Euro.
Sonntag, 09.04.2017 / 14:00 Uhr
Vom Wegesrand auf's Butterbrot - Kräuterwanderung
Portal Burg Wissem, Burgallee 1, 53840 Troisdorf-Altenrath
Im Rahmen einer kleinen Wanderung durch den Burgpark bis zur Wahner Heide werden nicht nur dort wachsende Kräuter vorgestellt, im Burgpark werden auch einige Exemplare eingesammelt und am Ende der Tour als herzhafte Kräuterbutter mit Brot verköstigt.
Kosten: 5,00 €. Anmeldung unter Tel.: 02241-900456
Sonntag, 09.04.2017 / 14:00 Uhr
Der Melatenfriedhof - Grabsteine erzählen Stadtgeschichte
Treffpunkt: Vor dem Eingang Trauerhalle / Piusstr., 50931 Köln
Auf Melaten kann man die Entwicklung Kölns im 19. Jahrhundert nachvollziehen. Hier wurde die Prominenz beerdigt, aber auch kleine Leute fanden hier ihre letzte Ruhe. Ein malerischer Spaziergang durch 200 Jahre Friedhofskultur und Geschichte einer Stadt: Biographien, Fakten, Anekdoten, Verzällcher. Eine Führung in eine andere Welt.
Sonntag, 09.04.2017 / 15:00 - 18:00 Uhr / Führung um 16:00 Uhr
Entdecke Immanuel-Kirche
Immanuelkirche, Bonhoefferstraße 8, 51061 Köln-Stammheim
Sie können sich den Kirchraum und die angrenzenden Gemeinderäume anschauen und den besonderen Blick von der Empore genießen. Gemeindemitglieder stehen jederzeit für Fragen und Auskünfte bereit. Jeweils gegen 16 Uhr wird eine Kirchenführung angeboten.
Montag, 10.04.2017 / 09:15 - 10:15 Uhr
Gymnastik für Seniorinnen
Gemeindehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Gymnastik mit Frau Camara und Frau Bauer
Information über Frau Klame, Tel. 0221 691858 (Mo-Fr 9-12 Uhr)
Montag, 10.04.2017 / 10:30 - 12:30 Uhr
Kreativ Kreis
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Handarbeiten, Sticken,Häkeln Basteln, kann man bei uns lernen. Eine fröhliche Frauengemeinschaft sitzt zusammen und macht Handarbeiten und schwätzt über Gott und die Welt. Sie fehlen noch dabei. Machen Sie mit. Wir freuen uns.
Kontakt: Renate Feldmann, Tel. 0221 - 68 83 55 - Email: rennfelti@aol.com
Montag, 10.04.2017 / 18:30 - 19:30 Uhr
„Respekt und Toleranz“ - philosophischer Gesprächskreis
Sozialpsychiatisches Zentrum Köln-Mülheim, Regentenstraße 48, 51063 Köln-Mülheim
Der philosophische Gesprächskreis mit dem Philosophen Hans Wolfgang Weber findet im Bistro des SPZ statt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!! Die Teilnahme ist für alle Interessenten offen und kostenfrei.
Dienstag, 11.04.2017 / 14:30 Uhr
Kunstgenuss in der Ausstellung "Hans Op de Beeck. The Silent Castle“
Museum Morsbroich, Gustav Heinemann Straße 80, 51377 Leverkusen-Schlebusch
Im Dialog mit den Räumen von Museum Morsbroich inszeniert Hans Op de Beeck eine Auswahl seiner Werke wie eine Reihe von offenen Bühnen, die der Besucher betreten kann – teils mit seinen Füßen, immer mit seinen Gedanken. Der Künstler entführt ihn in eine Welt, in der sich Realität und Fiktion überlagern, in der die Zeit still zu stehen scheint.
Die Teilnahmegebühr beträgt 8,50 Euro pro Person und beinhaltet den Eintritt, die Führung und Kaffee und Kuchen. Für jeden Termin ist eine Anmeldung erforderlich. Tel.: 0214-85556-15 oder per E-Mail an angela.hoogstraten@museum-morsbroich.de
Dienstag, 11.04.2017 / 19:30 Uhr
Geschichten aus dem Wiener Wald
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Ödön von Horváth zeichnet mit diesem Stück, das er 1931 unter dem Eindruck der turbulenten Zwischenkriegszeit verfasst hat, das Bild einer durchrationalisierten Gesellschaft, die dem lebendigen Menschen als übermächtiger Apparat begegnet und ihn früher oder später verschlingt. Demnach bedeutet Glück nur Illusion und Schicksal immer Zerstörung.
Dienstag, 11.04.2017 / 20:00 Uhr
Jemand wie ich
Schauspiel Köln, Depot 2, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Es gibt Hollywoodstars, die wir nicht vergessen, Namen, Gesichter, Charaktere, die uns im Gedächtnis bleiben. Archetypische Rollen, die uns geprägt haben. Manche Figuren prägen uns so sehr, dass wir sie bewusst oder unbewusst imitieren. Wir wollen aussehen, reden, leben und sterben wie sie. Aber wer sind wir eigentlich selbst? Wie können wir die werden, die wir sein wollen? Wie werden wir Rollen wieder los, die andere uns zugeschrieben haben, und die uns mehr bestimmen als uns lieb ist?
Sie stellen diese Fragen: die acht Studierenden der Leipziger Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy«. Gemeinsam mit ihnen machen sich Autorin Charlotte Roos und Regisseur Bruno Cathomas auf die Suche nach Antworten. Ein Stück über Spiel und Wirklichkeit, Rollentausch und Identität.
Mittwoch, 12.04.2017 / 10:00 Uhr
Sportliche Mittwochstour mit dem ADFC
Treffpunkt: 10 Uhr, Lindenplatz (Pfannkuchenhaus), 51375 Leverkusen-Schlebusch
„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren“. Die Touren sind geeignet für Ausflugsradler, die gerne etwas länger auf dem Sattel sitzen.
Schwierigkeitsgrad: mittel, etwa 50 bis 60 km. Kosten: Gäste 5,00 Euro, ADFC-Mitglieder frei. Kontakt: roswitha.joussen@adfc-lev.de
Mittwoch, 12.04.2017 / 14:30 - 16:00 Uhr
Strickgruppe im Norbert-Burger-Seniorenzentrum
Norbert-Burger-Seniorenzentrum, Keupstraße 2a - 4, 51063 Köln-Mülheim
Mit anderen gemeinsam stricken und sich über die neuesten Ideen austauschen...
Mittwoch, 12.04.2017 / 16:00 Uhr
Singkreis im Café KlatschMohn
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Da wo man singt, da lass dich ruhig nieder, denn böse Menschen kennen keine Lieder. Unter diesem Motto wurde der neugegründete Singkreis im Seniorennetzwerk Holweide sehr gut angenommen. Mittlerweile treffen sich bis zu 25 Personen, um in gemütlicher Runde zusammen die alten Volkslieder oder auch alte Klassiker, aus der Jugendzeit, zusammen zu singen.
Mittwoch, 12.04.2017 / 19:30 Uhr
Adams Äpfel
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Als Pfarrer einer winzigen Gemeinde auf dem Land hat Ivan sich der Resozialisierung von Straftätern verschrieben. Neben dem Trinker und Sexualstraftäter Gunnar und dem Tankstellenräuber Khalid zählt seit kurzem Adam zu seinen Schützlingen, ein gewaltbereiter Neonazi, frisch aus dem Gefängnis entlassen. Ivans blinder Glaube an das Gute, seine unbeirrbare Güte provozieren den Misanthropen Adam, der bald alles daran setzt, Ivan zu brechen und ihn zur Einsicht in die Trostlosigkeit der Verhältnisse zu zwingen – ein Neonazi und ein Landpfarrer in einem Duell von biblischen Dimensionen.
Donnerstag, 13.04.2017 / 08:00 - 12:00 Uhr
Vieh- und Krammarkt
Waldbröl, Hochstraße 11, 51545 Waldbröl
Früher stand der Viehhandel im Mittelpunkt des Marktes. Bis heute hat er sich immer mehr zum Krammarkt entwickelt, ist in seiner Vielfalt aber immer noch einmalig im westdeutschen Raum. Und auch Tiere werden hier heute noch gehandelt.
Donnerstag, 13.04.2017 / 13:00 Uhr
Führung über den Ostfriedhof
Treffpunkt: Ostfriedhof (Eingang am Dellbrücker Mauspfad), 51069 Köln-Dellbrück
Im Frühling über den 580.800 Quadratmeter großen Ostfriedhof spazieren und dabei Wissenswertes vom Gärtnermeister erfahren. Bei der Begehung des Ostfriedhofs stellt Dieter Barbian die Bestattungsmöglichkeiten vor und weiss Interessantes über die Anlage, die auch viel Natur und Historisches zu bieten hat, zu berichten. Für Auskünfte und weitere Informationen steht Dieter Barbian unter Telefon: 0221 / 2858735 gerne zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Donnerstag, 13.04.2017 / 14:30 - 16:30 Uhr
Tanzen für Senioren
Pfarrheim St. Petrus Canisius, Eulerstr. 11 , 51065 Köln-Buchforst
Wenn Sie gern tanzen, kommen Sie doch einfach einmal vorbei. Leitung: Fr. Söntgerath, Tel.: 02203-67387
Donnerstag, 13.04.2017 / 16:00 - 17:30 Uhr
Bestrickend anders
Lichtblick Cafe, Gisbertstr. 98, 51061 Köln-Stammheim
... ein Treffpunkt im Lichtblick für Menschen, die Lust haben mit Nadeln, Faden, Wolle, Formen und Farben zu experimentieren, zu stricken, zu häkeln, zu sticken und dabei sich gegenseitig auszuhelfen.
Nadeln, Wolle, Fäden, etc, - wenn vorhanden – bitte mitbringen. Material kann auch gegen einen Kostenbeitrag zur Verfügung gestellt werden.
Donnerstag, 13.04.2017 / 19:30 Uhr
Cyrano de Bergerac - Romantische Komödie von Edmond Rostand
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Frankreich um 1640: Acht Bürgerkriege haben das Land verwüstet. Nun lässt Ludwig der XIV. französische Truppen gegen die Habsburger ziehen. Der schöne Christian de Neuvillette hat jedoch nur eines im Sinn: die Liebe der klugen Roxane zu gewinnen. Um sie zu beeindrucken, muss der, mit Intellekt weniger reich gesegnete Beau, die gewünschten geistigen Vorzüge "outsourcen". Cyrano de Bergerac, ein Dichter und Freidenker, Roxanes Cousin, zudem durch eine große Nase entstellt, scheint hierfür der optimale Kandidat.
Donnerstag, 13.04.2017 / 20:00 - 21:30 Uhr
Kirchenchor "Cantemus"
Kreuzkirche, Wuppertaler Straße 21, 51067 Köln-Buchheim
Donnerstag Abend ist Chorprobe. „Vier Argumente gegen die Eintönigkeit: Sopran – Alt – Tenor – Bass“
Wer gern singt, ist herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach zum „Schnuppern“ oder rufen Sie an. Auskunft erteilt die Chorleiterin, Frau Kreutz, Tel. 0221.316352
Samstag, 15.04.2017 / 09:00 - 13:00 Uhr
Heideterrassen-Tour – Thielenbruch, Schluchter Heide, Iddelsfelder Hardt
Treffpunkt: Endhaltestelle Thielenbruch (Stadtbahnlinien 3, 18), 51069 Köln-Thielenbruch
Exkursion mit Holger Sticht durch die Bergische Heideterrasse. Wir wandern vom Thielenbruch über die Schluchter Heide in die Iddelsfelder Hardt und zurück. Naturnahe Auwälder liegen ebenso auf dem Weg wie die letzten Sandäcker der Region.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.
Samstag, 15.04.2017 / 09:00 Uhr
Heideterrassen-Tour - Thielenbruch, Schluchter Heide, Iddelsfelder Hardt
Treffpunkt: Endhst. Thielenbruch (Stadtbahnlinien 3, 18), Gemarkenstraße 137, 51069 Köln-Thielenbruch
Naturkundliche Exkursion auf den Spuren des Biotopverbunds - Der Naturraum Bergische Heideterrasse zählt zu den wertvollsten in NRW. Der grüne Korridor ist zwischen Bergisch Gladbach und Köln leider schon angegriffen, aber noch vorhanden. Wir gehen den Weg, den sonst unsere Wanderherde nimmt, und wandern vom Thielenbruch über die Schluchter Heide in die Iddelsfelder Hardt und zurück.
Um eine Spende wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Samstag, 15.04.2017 / 11:00 - 18:00 Uhr - Montag, 17.04.2017
Ostereiermarkt 2017
KreisMuseum Zons, Schlossstraße 1, 41541 Dormagen-Zons
Der Ostereiermarkt - Kunst auf Ostereiern - präsentiert die ganze Bandbreite der Handwerkskunst mit Ei-Objekten: Von historischen Techniken wie der Seidenbändchenstickerei bis hin zu kunstvoll gefrästen und perforierten Eiern.
> Ostereiermarkt
Samstag, 15.04.2017 / 18:00 Uhr
Wo warst Du? - Musical zur Ostergeschichte
Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln-Deutz
Theater am Tanzbrunnen Köln
Tickets: € 16,67
Sonntag, 16.04.2017 / 10:00 - 18:00 Uhr - Montag, 17.04.2017
Schlossfrühling Schloss Dyck
Schloss Dyck, Dycker Straße, 41363 Jüchen
'Schlossfrühling' ist der Titel unseres Frühjahrsmarktes in Schloss Dyck. Zahlreiche Blumen- und Gartenstände werden ergänzt durch einen großen Ostermarkt. Der Schlossfrühling lockt tausende begeisterter Pflanzenkenner, Gartenliebhaber, Lifestyle-Fans und Familien in den frühlingshaften Park von Schloss Dyck. Inmitten der Mustergärten von Schloss Dyck präsentieren zahlreiche Händler ihre Pflanzen.
Eintritt: 13,00 EUR Erwachsene / 1,50 EUR Kinder von 7-16 Jahren
Sonntag, 16.04.2017 / 11:00 - 18:00 Uhr - Montag, 17.04.2017
Lifestyle-Markt im Kölner Rheinauhafen
Rheinauhafen, Elisabeth-Treskow-Platz und Rheinuferpromenade, 50678 Köln
Wer sich für Mode, Schmuck und Kunst interessiert, für den ist der Lifestyle-Markt im Rheinauhafen genau richtig.
Sonntag, 16.04.2017 / 11:00 - 18:00 Uhr - Montag, 17.04.2017
Streetfood im Kölner Rheinauhafen
Rheinauhafen, Harry-Blum-Platz, 50678 Köln
Kulinarische Köstlichkeiten aus den Europaländern auf dem Harry-Blum-Platz.
Sonntag, 16.04.2017 / 11:00 Uhr / Einlass 10:00 Uhr
„Ich bin zuhause zwischen Tag und Traum…“. Eine FantasieReise mit Rainer Maria Rilke
Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln-Innenstadt
Rainer Maria Rilke gilt als bedeutender Dichter der literarischen Moderne. Seine Texte sind oft zeitkritisch, aber immer noch aktuell. „Ruhm ist die die Summe der Missverständnisse, die sich um einen Namen sammeln“, dieser Ausspruch stammt von ihm, und er gibt den Rat: „Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird das Leben dir zum Fest“.
Eintritt frei. Spenden für die Vortragenden erbeten.
Sonntag, 16.04.2017 / 11:00 Uhr
Wanderung zu den Heideportalen – Teil 1
Treffpunkt: Endhst. KVB Linie 9, Königsforst
Wir wandern durch den Königsforst in die Wahner Heide und machen am Heideportal Turmhof eine kleine Rast. Von dort geht es weiter zum Telegraphenberg und durch die Heide zum Heideportal Burg Wissem in Troisdorf.
Keine Kosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kölner Eifelverein, KEV-Wanderführer Fritz Hoepfner
Sonntag, 16.04.2017 / 19:30 Uhr
Adams Äpfel
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Als Pfarrer einer winzigen Gemeinde auf dem Land hat Ivan sich der Resozialisierung von Straftätern verschrieben. Neben dem Trinker und Sexualstraftäter Gunnar und dem Tankstellenräuber Khalid zählt seit kurzem Adam zu seinen Schützlingen, ein gewaltbereiter Neonazi, frisch aus dem Gefängnis entlassen. Ivans blinder Glaube an das Gute, seine unbeirrbare Güte provozieren den Misanthropen Adam, der bald alles daran setzt, Ivan zu brechen und ihn zur Einsicht in die Trostlosigkeit der Verhältnisse zu zwingen – ein Neonazi und ein Landpfarrer in einem Duell von biblischen Dimensionen.
Montag, 17.04.2017 / 09:15 - 10:15 Uhr
Gymnastik für Seniorinnen
Gemeindehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Gymnastik mit Frau Camara und Frau Bauer
Information über Frau Klame, Tel. 0221 691858 (Mo-Fr 9-12 Uhr)
Montag, 17.04.2017 / 15:00 Uhr, Feuer ab 17:00 Uhr
Osterfeuer im Friedenswald
Forstbotanischer Garten, Schillingsrotter Straße 100, 50996 Köln-Rodenkirchen
Die Kölner Forstverwaltung veranstaltet gemeinsam mit der Kölner Jägerschaft e. V. wieder ein Osterfeuer im Friedenswald in Köln Rodenkirchen. Die rollende Waldschule der Kölner Jägerschaft informiert über in Köln vorkommende Wildtiere. Die Veranstaltung findet auf der Wiese im Friedenswald vor dem Eingang zum Forstbotanischen Garten statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.
Dienstag, 18.04.2017 / 14:30 Uhr
Kunstgenuss in der Ausstellung "Hans Op de Beeck. The Silent Castle“
Museum Morsbroich, Gustav Heinemann Straße 80, 51377 Leverkusen-Schlebusch
Im Dialog mit den Räumen von Museum Morsbroich inszeniert Hans Op de Beeck eine Auswahl seiner Werke wie eine Reihe von offenen Bühnen, die der Besucher betreten kann – teils mit seinen Füßen, immer mit seinen Gedanken. Der Künstler entführt ihn in eine Welt, in der sich Realität und Fiktion überlagern, in der die Zeit still zu stehen scheint.
Die Teilnahmegebühr beträgt 8,50 Euro pro Person und beinhaltet den Eintritt, die Führung und Kaffee und Kuchen. Für jeden Termin ist eine Anmeldung erforderlich. Tel.: 0214-85556-15 oder per E-Mail an angela.hoogstraten@museum-morsbroich.de
Mittwoch, 19.04.2017 / 10:00 - 12:00 Uhr
KlatschMohn Frühstück
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Jeden 3. Mittwoch im Monat von 10 - 12 Uhr
mit leckerem Frühstücks - Büfett, Kostenbeitrag 5,00 Euro
Kontakt: Tel: 0221 69 14 58, Ulrich Kirfel
Mittwoch, 19.04.2017 / 18:00 Uhr
Leichte Feierabend-Radtour
Treffpunkt: Tannenbergstraße, unter der Stelzenautobahn, 51373 Leverkusen Küppersteg
Die beliebten Radtouren am Feierabend werden von verschiedenen Aktiven des ADFC geleitet. Es geht durch Leverkusen und die nähere Umgebung, manchmal mit kurzen Steigungen.Diese Feierabendtouren sind für Radfahrer und Radfahrerinnen geeignet, die unseren Verein kennenlernen möchten.
Schwierigkeitsgrad: leicht, etwa 25 km. Kosten: Gäste 2,50 Euro, ADFC-Mitglieder frei.
Donnerstag, 20.04.2017 / 11:00 - 13:00 Uhr
Medien Heute - Thema: „Pflege“ von PC, Smartphone und Router (Datenschutz!)
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Jeden 3. Donnerstag im Monat von 11 - 13 Uhr
Arbeitskreis des SeniorenNetzwerk Holweide zu jeweils abgeschlossenen Themen im Café KlatschMohn. Ohne Voraussetzungen und für alle Interessierten!
von und mit Jürgen Schramm - schrammii@web.de - Telefon 0221/634536
Donnerstag, 20.04.2017 / 14:30 - 16:30 Uhr
Tanzen für Senioren
Pfarrheim St. Petrus Canisius, Eulerstr. 11 , 51065 Köln-Buchforst
Wenn Sie gern tanzen, kommen Sie doch einfach einmal vorbei. Leitung: Fr. Söntgerath, Tel.: 02203-67387
Donnerstag, 20.04.2017 / 15:15 - 16:15 Uhr
Alte Spiele neu entdecken
Lichtblick Cafe, Gisbertstr. 98, 51061 Köln-Stammheim
Malefitz – Mensch ärgere Dich nicht – Rommé – Halma – Dame – Memory – Poch – Fang den Hut – Monopoly – Stadt, Land, Fluss – Nümmernchen
14tägig donnerstags, 15:15 – 16:15 Uhr im Lichtblick 
Donnerstag, 20.04.2017 / 19:30 Uhr
Tod eines Handlungsreisenden
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Unterm Strich lief es doch eigentlich ganz gut. Fast vierzig Jahre lang war Willy Loman als Handlungsreisender unterwegs. Doch der Traum vom kleinen Lebensglück ist ein zerbrechlicher: Kurz vor dem Ruhestand geht Willy die Puste aus. Die Welt dreht sich zu schnell für den alten Handlungsreisenden. Die alten Kontakte greifen nicht mehr, er verliert seinen Job und bei genauerem Hinsehen geht es nicht nur bei ihm, sondern auch bei seinen Söhnen ans Eingemachte.
Arthur Millers Stück stellt 60 Jahre nach seiner Uraufführung die Fragen nach dem gefühlten und tatsächlichen Abstieg einer ganzen Gesellschaftsschicht mit erschreckender Aktualität.
Donnerstag, 20.04.2017 / 20:00 - 21:30 Uhr
Kirchenchor "Cantemus"
Kreuzkirche, Wuppertaler Straße 21, 51067 Köln-Buchheim
Donnerstag Abend ist Chorprobe. „Vier Argumente gegen die Eintönigkeit: Sopran – Alt – Tenor – Bass“
Wer gern singt, ist herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach zum „Schnuppern“ oder rufen Sie an. Auskunft erteilt die Chorleiterin, Frau Kreutz, Tel. 0221.316352
Freitag, 21.04.2017
Info-Telefon der Polizei Köln für Senioren
Mit dreisten Methoden gelingt es Dieben und Betrügern oft, ältere Mitmenschen um ihre Ersparnisse zu bringen. Mit der Einrichtung der Senioren-Hotline will die Polizei helfen, Ängste und Schamgefühl zu überwinden.
Unter der Rufnummer 0221-229-2299. haben wir speziell für Seniorinnen und Senioren wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit zusammengestellt. Sie erreichen uns auch per  E-Mail an die Adresse K-PO.Koeln@polizei.nrw.de.
Freitag, 21.04.2017 / 10:00 - 11:30 Uhr
Gedächtnistraining
Café KlatschMohn, Bergisch Gladbacher Straße 499, 51067 Köln-Holweide
Wenn Sie gerne Gedächtnistraining in entspannter Atmosphäre ausprobieren möchten, dann kommen Sie vorbei. Jeweils donnerstags von 10 – 11:30 Uhr. Es wird ein Kostenbeitrag erhoben.
Kontakt: Frau Steinhoff Tel: 5505372
Freitag, 21.04.2017 / 16:00 Uhr
Käseverkauf vor dem TREHÖRN WeinHandel
ÖkoWeinHandel TREHÖRN, An der Kemperwiese 5, 51069 Köln-Dellbrück
Jeden Freitag von 16:00 bis 19:00 Uhr ist der Käsestand von Achim Müller bei uns zu Gast.
Freitag, 21.04.2017 / 19:30 Uhr
Stolpe – zwischen Napoleon und Mauerfall - Lesung
Lichtblick Cafe, Gisbertstr. 98, 51061 Köln-Stammheim
Geschichte und Geschichten eines Grenzgängers - Autorenlesung mit Dr. Michael Kuck
Am Tag nach der ersten Grenzöffnung im Berliner Norden im Januar 1990 sucht der Autor von seinem noch-West-Berliner Wohnort Frohnau aus Zugang zu dem jenseits der Stacheldrahtzäune des Todesstreifens gelegenen Nachbarort. Auf dem Dorfkirchhof entdeckt er ein einsam stehendes gusseisernes Grabkreuz, das sein Interesse fesselt. Über die folgenden 25 Jahre hat er versucht, die Hintergründe der in wenigen Zeilen auf der Grabplatte geschilderten Mordtat aufzuklären und niederzuschreiben. Aus dem ursprünglich kleinen Projekt ist ein Manuskript entstanden, das Autobiografisches mit Geschichte und Fiktion verbindet.
Freitag, 21.04.2017 / 19:30 Uhr
Adams Äpfel
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Als Pfarrer einer winzigen Gemeinde auf dem Land hat Ivan sich der Resozialisierung von Straftätern verschrieben. Neben dem Trinker und Sexualstraftäter Gunnar und dem Tankstellenräuber Khalid zählt seit kurzem Adam zu seinen Schützlingen, ein gewaltbereiter Neonazi, frisch aus dem Gefängnis entlassen. Ivans blinder Glaube an das Gute, seine unbeirrbare Güte provozieren den Misanthropen Adam, der bald alles daran setzt, Ivan zu brechen und ihn zur Einsicht in die Trostlosigkeit der Verhältnisse zu zwingen – ein Neonazi und ein Landpfarrer in einem Duell von biblischen Dimensionen.
Samstag, 22.04.2017 - Samstag, 29.04.2017
9. Leverkusener Buchwoche Levliest
Leverkusen, verschiedene Orte
Die freie Kulturszene in Leverkusen, die Stadtbibliothek, das Kulturbüro und die Leverkusener Schulen planen ihre Veranstaltungen rund ums Lesen und Vorlesen. Mit Live-Musik, als szenische Lesung, als Filmzitatelesung oder Literadtour, als Gruseltour, Dachboden- oder Trashlesung? Was werden sich die vielen Veranstalterinnen und Veranstalter von Levliest wohl dieses Mal wieder einfallen lassen?
Samstag, 22.04.2017 / 08:00 - 10:00 Uhr
Vogelstimmen in der Westhovener Aue
Treffpunkt: Stadtbahn-Haltestelle Westhoven, Kölner Str. (Linie 7)
Der ehemalige militärische Übungsplatz in der Westhovener Aue, Betreuungsgebiet des BUND, ist ein wertvolles Rückzugsgebiet für gefährdete Arten. Hierzu zählen auch zahlreiche Vogelarten wie Klappergrasmücke, Heidelerche und Nachtigall. Bei dieser vogelkundlichen Exkursion bieten wir Einblicke in die Avifauna für Anfänger und Fortgeschrittene.
Referent: Holger Sticht
Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.
Samstag, 22.04.2017 / 10:00 Uhr und 11:30 Uhr
Blick hinter die Kulissen der Stadtgärtnerei
Stadtgärtnerei, Am Grauen Stein 26, 51105 Köln-Poll
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtgärtnerei sorgen dafür, dass die Schmuckbeete am Kaiser-Wilhelm-Ring mit schönen Blumen und Pflanzen versorgt werden oder lassen das Beet am Heinzelmännchenbrunnen blühen. Heute können Interessierte sehen, was die Gärtnerinnen und Gärtner hinter den Kulissen alles zu tun haben.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenlos.
Samstag, 22.04.2017 / 14:00 - 16:00 Uhr
Führungen im Kronleuchtersaal
Theodor-Heuß-Ring, 50668 Köln
Im Kronleuchtersaal werden im Kölner Untergrund die Abwässer des Ring-Bereichs zusammengeführt. Die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) bieten von März-September ca. halbstündige, kostenlose Führungen an.
Die kostenfreien Führungen beginnen jeweils um 14 Uhr, 14.30 Uhr, 15 Uhr, 15:30 Uhr und 16 Uhr. Ein Voranmeldung ist unbedingt erforderlich.
Samstag, 22.04.2017 / 19:30 Uhr
Cyrano de Bergerac - Romantische Komödie von Edmond Rostand
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Frankreich um 1640: Acht Bürgerkriege haben das Land verwüstet. Nun lässt Ludwig der XIV. französische Truppen gegen die Habsburger ziehen. Der schöne Christian de Neuvillette hat jedoch nur eines im Sinn: die Liebe der klugen Roxane zu gewinnen. Um sie zu beeindrucken, muss der, mit Intellekt weniger reich gesegnete Beau, die gewünschten geistigen Vorzüge "outsourcen". Cyrano de Bergerac, ein Dichter und Freidenker, Roxanes Cousin, zudem durch eine große Nase entstellt, scheint hierfür der optimale Kandidat.
Samstag, 22.04.2017 / 20:00 Uhr / Mit Einführung um 19:00 Uhr
Verklärte Nacht - Tanzgastspiel
Schauspiel Köln, Depot 2, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
»Schamlos romantisch« nennt Anne Teresa De Keersmaeker selbst ihre choreografische Antwort auf Arnold Schönbergs 1899 entstandene Komposition VERKLÄRTE NACHT, die auf dem gleichnamigen Gedicht von Richard Dehmel basiert. In ihm muss eine Frau ihrem Geliebten bei einem nächtlichen Treffen sagen, dass sie von einem anderen Mann ein Kind erwartet. Die Inszenierung war als Ensemblestück 1995 Teil eines Schönberg-Abends für die Brüsseler Oper La Monnaie.
Sonntag, 23.04.2017 / 10:00 - 12:00 Uhr
Welcher Vogel singt da? - Ökologische Führung
LVR-Freilichtmuseum Lindlar, 51789 Lindlar
Mit offenen Ohren durch die Natur
Diese Führung ist auch geeignet für sehbehinderte und blinde Menschen.
Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos. Erwachsene zahlen lediglich den Museumseintritt. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie im Museumsladen: Telefon 02266 47192-0
Sonntag, 23.04.2017 / 10:15 Uhr
Wanderung zu den Heideportalen – Teil 2
Treffpunkt 10.15 Uhr Köln Hbf. am Body Shop, 10.24 Uhr Abfahrt mit RB 25 bis Hoffnungsthal
Wir beginnen unsere Wanderung in Hoffnungsthal und wandern von dort zum Tütberg und weiter zum Heideportal Steinhaus, wo wir eine kleine Mittagsrast einlegen. Von hier geht es durch den Königsforst in die Wahner Heide und weiter zum Heideportal Gut Leidenhausen.
Keine Kosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kölner Eifelverein, KEV-Wanderführer Fritz Hoepfner
Sonntag, 23.04.2017 / 11:00 Uhr / Einlass 10:00 Uhr
Philipp Melanchthon – Humanist und Reformator
Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln-Innenstadt
Vortrag mit anschließender Diskussion Dr. Hans Gerhard Neugebauer, Köln
Deutschland, und nicht nur das protestantische, feiert am 31.10.2017 das 5oojährige Jubiläum eines Ereignisses, dem eine das christliche Abendland tiefgreifend verwandelnde Wirkung zugeschrieben wird: die Veröffentlichung von 95 Thesen zu Ablass und Buße durch den Augustinermönch und Theologieprofessor Martin Luther zu Wittenberg. Die damit einhergehende Fokussierung auf dieses eine Ereignis und die Person Luthers lässt leicht vergessen, dass die Umwälzungen, die später von ihren Anhängern mit der Sammelbezeichnung „Reformation“ belegt wurden, mehrere Initiationsereignisse, neben Wittenberg viele lokale Zentren und neben Luther viele andere Akteure kennen.
Eintritt 5,00 €/ Schüler, Studierende, Köln-Pass-Inhaber 3,00 €.
Sonntag, 23.04.2017 / 11:00 Uhr
Meckenheimer Blütenfest 2017
53340 Meckenheim und Umgebung
Fest mit buntem Programm anläßlich der Obstblüte. Besucher sind eingeladen, die Region zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Planwagen zu erkunden. Neben leckeren regionalen Spezialitäten gibt es Führungen, Gewinnspiele und ein Angebot für Kinder.
Sonntag, 23.04.2017 / 11:00 Uhr
Alpen - Blühen in der Flora
Botanischer Garten, Alter Stammheimer Weg (Haupteingang), 50735 Köln-Riehl
Annika Horstick vom Führungsservice der Flora erläutert bei ihrem botanischen Spaziergang im so genannten "Alpinum" des Botanischen Gartens die ganz eigene Welt der Gebirgspflanzen. Dabei sind die blühenden Besonderheiten auf den Felsen von weiterer Schönheit umgeben, denn es locken auch unter anderem die Magnolien und Kirschen mit ihrer Blütenpracht.
Treffpunkt ist der Eingangsbereich der Gewächshäuser im Botanischen Garten. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder, Schülerinnen, Schüler, Studierende, Köln-Pass-Inhabende und Mitglieder des Fördervereins. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sonntag, 23.04.2017 / 12:00 - 17:00 Uhr
Frühlingsmarkt auf dem Köllenhof
Köllenhof, 53343 Wachtberg-Ließem
Sehen, riechen, schmecken, genießen Sie regionale Produkte wie selbstgebackenes Brot, Marmeladen, Käse, Honig, Liköre und Streuobstbrände, leckeren Apfel- und Birnensaft, Gartenpflanzen, Tomatenpflanzen, Kräuter, köstliche Kuchenkreationen, herzhafte Suppe, außergewöhnliche Gartenmöbel und vieles mehr …
Sonntag, 23.04.2017 / 12:00 Uhr
Das Siebengebirgsmuseum - Führung
Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Landschaft - Geschichte - RheinRomantik
Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich.
Kostenbeitrag: 7,00 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro) Dauer: ca. 1 Stunde
Sonntag, 23.04.2017 / 19:30 Uhr
Tod eines Handlungsreisenden
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Unterm Strich lief es doch eigentlich ganz gut. Fast vierzig Jahre lang war Willy Loman als Handlungsreisender unterwegs. Doch der Traum vom kleinen Lebensglück ist ein zerbrechlicher: Kurz vor dem Ruhestand geht Willy die Puste aus. Die Welt dreht sich zu schnell für den alten Handlungsreisenden. Die alten Kontakte greifen nicht mehr, er verliert seinen Job und bei genauerem Hinsehen geht es nicht nur bei ihm, sondern auch bei seinen Söhnen ans Eingemachte.
Arthur Millers Stück stellt 60 Jahre nach seiner Uraufführung die Fragen nach dem gefühlten und tatsächlichen Abstieg einer ganzen Gesellschaftsschicht mit erschreckender Aktualität.
Sonntag, 23.04.2017 / 20:00 Uhr / Mit Einführung um 19:00 Uhr
Verklärte Nacht - Tanzgastspiel
Schauspiel Köln, Depot 2, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
»Schamlos romantisch« nennt Anne Teresa De Keersmaeker selbst ihre choreografische Antwort auf Arnold Schönbergs 1899 entstandene Komposition VERKLÄRTE NACHT, die auf dem gleichnamigen Gedicht von Richard Dehmel basiert. In ihm muss eine Frau ihrem Geliebten bei einem nächtlichen Treffen sagen, dass sie von einem anderen Mann ein Kind erwartet. Die Inszenierung war als Ensemblestück 1995 Teil eines Schönberg-Abends für die Brüsseler Oper La Monnaie.
Montag, 24.04.2017 / 09:15 - 10:15 Uhr
Gymnastik für Seniorinnen
Gemeindehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Gymnastik mit Frau Camara und Frau Bauer
Information über Frau Klame, Tel. 0221 691858 (Mo-Fr 9-12 Uhr)
Montag, 24.04.2017 / 18:30 - 19:30 Uhr
„Respekt und Toleranz“ - philosophischer Gesprächskreis
Sozialpsychiatisches Zentrum Köln-Mülheim, Regentenstraße 48, 51063 Köln-Mülheim
Der philosophische Gesprächskreis mit dem Philosophen Hans Wolfgang Weber findet im Bistro des SPZ statt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!! Die Teilnahme ist für alle Interessenten offen und kostenfrei.
Dienstag, 25.04.2017 / 10:00 - 12:00 Uhr
Gut beraten in Deutz
Bürgerzentrum Deutz (kleiner Saal), Tempelstraße 41-43, 50679 Köln-Deutz
Wir helfen älteren Menschen, Angebote zu finden für alle Bereiche des täglichen Lebens rund ums Alter: Wie finde ich eine altersgerechte Wohnung? Was kann ich tun, um mich vor Kriminalität zu schützen? Welche Angebote gibt es für Bildung und Freizeit? Was muss ich tun, um finanzielle Hilfen zu bekommen, wenn mein Einkommen zum Leben nicht reicht? ... und vieles mehr
Dienstag, 25.04.2017 / 11:00 - 12:00 Uhr
Polizeisprechstunde im Bürgerzentrum Deutz
Bürgerzentrum Deutz - EG vor dem Infobüro, Tempelstraße 41-43, 50679 Köln-Deutz
An jedem letzten Dienstag im Monat findet eine Beratungssprechstunde der Polizei für die Deutzer Bevölkerung statt. Infos unter Tel.: 0221/221-91459
Dienstag, 25.04.2017 / 18:00 - 19:30 Uhr
Kölner Alzheimer Forum: Demenz verstehen will gelernt sein
Städt. Seniorenzentrum (Tagespflege/Anbau Haus 8), Boltensternstraße 16, 50735 Köln-Riehl
Die Wirkung von Medikamenten bei Demenz ist begrenzt. Ein verstehendes und verständnisvolles Umfeld hat für einen Menschen mit einer Demenz erwiesenermaßen einen therapeutischen Effekt. Wollen Angehörige/Betreuende/Pflegende das Verhalten des Erkrankten verstehen, nachvollziehen und angemessen darauf reagieren, so benötigen sie Informationen und Wissen über die Erkrankung und die Zusammenhänge. Dies soll im Rahmen dieser Veranstaltung vermittelt werden.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Nähere Informationen unter: 0221 / 777 55 522
Dienstag, 25.04.2017 / 19:00 - 20:00 Uhr
Jeden Dienstag 19 Uhr - Die Hüs´cher bunt om Aldermaat...
Haus der Architektur Köln, hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50667 Köln-Innenstadt
oder: wieviele lange Glasfassaden und moderne Blockbauten verträgt die Innenstadt?
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.
Dienstag, 25.04.2017 / 19:30 Uhr
Hamlet
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Stefan Bachmann eröffnet die Spielzeit mit Shakespeares berühmtestem Werk: In einer Zeit, in der auf den politischen Bühnen radikale Positionen enormen Zulauf gewinnen,  wird HAMLET in zweierlei Hinsicht brisant: Ererinnert ans Innehalten, Nachdenken und Reflektieren, ist zeitgleich aber auch beispielhaft für eine schrittweise Isolierung und Radikalisierung des Denkens (und Handelns) auf Grund einer Überforderung durch die Welt.
Dienstag, 25.04.2017 / 20:00 Uhr
Jürgen Becker: „Volksbegehren“
Kulturkirche Ost (Auferstehungskirche), Kopernikusstraße 34, 51065 Köln-Buchforst
Der Kölner Kabarattist Jürgen Becker, einem großen Publikum bekannt durch seine Sendung „Mitternachtsspitzen“ im WDR-Fernsehen, bittet zum Blick durchs Schlüsselloch.
Mittwoch, 26.04.2017 / 19:30 Uhr
Tod eines Handlungsreisenden
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Unterm Strich lief es doch eigentlich ganz gut. Fast vierzig Jahre lang war Willy Loman als Handlungsreisender unterwegs. Doch der Traum vom kleinen Lebensglück ist ein zerbrechlicher: Kurz vor dem Ruhestand geht Willy die Puste aus. Die Welt dreht sich zu schnell für den alten Handlungsreisenden. Die alten Kontakte greifen nicht mehr, er verliert seinen Job und bei genauerem Hinsehen geht es nicht nur bei ihm, sondern auch bei seinen Söhnen ans Eingemachte.
Arthur Millers Stück stellt 60 Jahre nach seiner Uraufführung die Fragen nach dem gefühlten und tatsächlichen Abstieg einer ganzen Gesellschaftsschicht mit erschreckender Aktualität.
Mittwoch, 26.04.2017 / 19:30 Uhr
LevLiest - Dr. Matthias Kneip "111 Gründe, Polen zu lieben"
Atrium der Marienschule, Fürstenbergstraße 8, 51379 Leverkusen-Opladen
Humorvoll und augenzwinkernd nimmt Kneip den Leser mit auf eine sehr persönliche Reise durch das Land zwischen Oder und Bug, ohne dabei den Blick für die Realitäten zu verlieren. Matthias Kneip (*1969) arbeitet am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt sowie als Schriftsteller und Polenreferent. Er hat zahlreiche Bücher über Polen geschrieben und zählt zu den bekanntesten Vermittlern polnischer Kultur in Deutschland.
Wenn Du wissen möchtest, wer Herr Kneip ist, kannst Du Dir hier etwas vorlesen lassen: "https://www.youtube.com/watch?v=TmwPn4_WwFc"
Donnerstag, 27.04.2017 / 08:00 - 12:00 Uhr
Vieh- und Krammarkt
Waldbröl, Hochstraße 11, 51545 Waldbröl
Früher stand der Viehhandel im Mittelpunkt des Marktes. Bis heute hat er sich immer mehr zum Krammarkt entwickelt, ist in seiner Vielfalt aber immer noch einmalig im westdeutschen Raum. Und auch Tiere werden hier heute noch gehandelt.
Donnerstag, 27.04.2017 / 14:30 - 16:30 Uhr
Tanzen für Senioren
Pfarrheim St. Petrus Canisius, Eulerstr. 11 , 51065 Köln-Buchforst
Wenn Sie gern tanzen, kommen Sie doch einfach einmal vorbei. Leitung: Fr. Söntgerath, Tel.: 02203-67387
Donnerstag, 27.04.2017 / 15:00 - 16:30 Uhr
Seniorenkreis Buchheim
Gemeindehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Rezept gegen die Einsamkeit - Jeder Donnerstag ist ein Gewinn. Eine Andacht mit Gesang ist der Beginn. Dann trinken wir Kaffee, erzählen uns was wir spielen und scherzen, es macht einfach Spaß. Die Geburtstage, die vergessen wir nie, Es wird viel gefeiert, es herrscht Harmonie.
Donnerstag, 27.04.2017 / 16:00 - 17:30 Uhr
Bestrickend anders
Lichtblick Cafe, Gisbertstr. 98, 51061 Köln-Stammheim
... ein Treffpunkt im Lichtblick für Menschen, die Lust haben mit Nadeln, Faden, Wolle, Formen und Farben zu experimentieren, zu stricken, zu häkeln, zu sticken und dabei sich gegenseitig auszuhelfen.
Nadeln, Wolle, Fäden, etc, - wenn vorhanden – bitte mitbringen. Material kann auch gegen einen Kostenbeitrag zur Verfügung gestellt werden.
Donnerstag, 27.04.2017 / 18:00 Uhr
Stadtteilkonferenz Buchforst
Stadtteilzentrum Buchforst, Eulerstraße 11 / Ecke Waldecker Straße, 51065 Köln-Buchforst
Vier Mal jährlich findet, initiiert durch den Runden Tisch Buchforst e.V., eine öffentliche Stadtteilkonferenz im Stadtteilzentrum I statt. Hier treffen sich Vertreter/innen aus Verwaltung, Politik, Arbeitskreisen, Buchforster Vereinen / Institutionen sowie interessierte Menschen und Geschäftsleute aus dem Stadtteil zum gemeinsamen Austausch über aktuelle Themen und die allgemeines Situation in Buchforst.
Alle Stadtteilkonferenzen sind öffentlich. Jeder kann daran teilnehmen und ist herzlich eingeladen.
Donnerstag, 27.04.2017 / 19:30 Uhr
Adams Äpfel
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Als Pfarrer einer winzigen Gemeinde auf dem Land hat Ivan sich der Resozialisierung von Straftätern verschrieben. Neben dem Trinker und Sexualstraftäter Gunnar und dem Tankstellenräuber Khalid zählt seit kurzem Adam zu seinen Schützlingen, ein gewaltbereiter Neonazi, frisch aus dem Gefängnis entlassen. Ivans blinder Glaube an das Gute, seine unbeirrbare Güte provozieren den Misanthropen Adam, der bald alles daran setzt, Ivan zu brechen und ihn zur Einsicht in die Trostlosigkeit der Verhältnisse zu zwingen – ein Neonazi und ein Landpfarrer in einem Duell von biblischen Dimensionen.
Donnerstag, 27.04.2017 / 20:00 - 21:30 Uhr
Kirchenchor "Cantemus"
Kreuzkirche, Wuppertaler Straße 21, 51067 Köln-Buchheim
Donnerstag Abend ist Chorprobe. „Vier Argumente gegen die Eintönigkeit: Sopran – Alt – Tenor – Bass“
Wer gern singt, ist herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach zum „Schnuppern“ oder rufen Sie an. Auskunft erteilt die Chorleiterin, Frau Kreutz, Tel. 0221.316352
Freitag, 28.04.2017 / 10:00 - 18:00 Uhr - Montag, 01.05.2017
Gartenwelt Schloss Rheydt 2017
Schloss Rheydt, Schlossstraße 508, 41238 Mönchengladbach
Schloss Rheydt ist die einzig erhaltene Renaissance-Anlage am Niederrhein und liegt traumhaft eingebettet in einer Landschaft aus Wiesen, Feldern und mit Seerosen bedeckten Wassergräben. 130 Aussteller präsentieren Ihnen im romantischen Schlosspark die aktuellen Trends für Haus und Garten. Das Angebot dieser gehobenen Veranstaltung umfasst kulinarische Genüsse, Wein, Kunst, Mode, Schmuck, Pflanzen, Dekoratives, Accessoires und Lifestyle.
Freitag, 28.04.2017 / 10:00 Uhr - Montag, 01.05.2017
Kunsthandwerkermarkt 2016
Münsterplatz, 53111 Bonn
Und wieder verwandelt sich der Bonner Münsterplatz in eine große Werkstatt. Mehr als 100 Handwerker sämtlicher Fachrichtungen werden dem interessierten Publikum ihre künstlerischen Fähigkeiten und handwerklichen Geschicke vorführen. Der Handwerkermarkt ist am Samstag von 10-19 Uhr, Freitag und Sonntag von 11-19 Uhr geöffnet.
Freitag, 28.04.2017 / 12:00 Uhr
Halbtagestour - Bauernhöfe Rund um Köln
Treffpunkt: Rudolfplatz / Hahnentorburg, Hahnenstrasse, 50667 Köln
Eine moderate Tour durchs grüne Umland von Köln. Einkehr im Cafe (Einkaufsmöglichkeit).
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder: 2,00 EUR. Je nach Witterung oder bei zu geringer Teilnehmerzahl können Touren ausfallen. Ob eine Tour stattfindet, erfahren Sie beim jeweiligen Tourenleiter/in.
Freitag, 28.04.2017 / 14:30 - 16:30 Uhr
Ü 55 - Spieltreff
Gemeinedehaus, Wuppertaler Str. 21, 51067 Köln-Buchheim
Spielen in gemütlicher Runde - eigene Spiele können mitgebracht werden.
Auskunft erteilt Frau Klame im Gemeindebüro - Mo bis Fr 9-11 Uhr - Tel.: 0221 691858
Freitag, 28.04.2017 / 16:00 Uhr
Käseverkauf vor dem TREHÖRN WeinHandel
ÖkoWeinHandel TREHÖRN, An der Kemperwiese 5, 51069 Köln-Dellbrück
Jeden Freitag von 16:00 bis 19:00 Uhr ist der Käsestand von Achim Müller bei uns zu Gast.
Freitag, 28.04.2017 / 17:30 - 19:45 Uhr
Mülheim - vom Schanzenviertel zur Keupstraße
Treffpunkt: E-Werk, Schanzenstr. 37, 51063 Köln-Mülheim
Das Schanzenviertel ist das alte Industrieviertel in Mülheim und mittlerweile zu einer der angesehensten Kölner Firmenadressen geworden. Das Schauspielhaus hat hier sein Ausweichquartier und das E-Werk ist eine beliebte Konzertadresse. Bei einem Spaziergang über das Gelände und durch die bundesweit bekannte Keupstraße werden wir den Überresten der großen Zeit der Kabelindustrie in Mülheim nachgehen und die beeindruckende Wandlung zum Kultquartier erleben.
Veranstaltung: A-121055
Kosten: 11,00 EUR, Anmeldung bei der VHS Köln erforderlich.
Freitag, 28.04.2017 / 19:30 Uhr
Iwanow
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Der Regisseur Robert Borgmann, der zuletzt in der Halle Kalk Knut Hamsuns Roman SEGEN DER ERDE dramatisierte, inszeniert Tschechows frühes Drama um die verschwimmenden Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits.
Samstag, 29.04.2017 / 11:00 - 21:00 Uhr + 11:00 - 19:00 Uhr - Montag, 01.05.2017
Mittelalterlicher Burgmarkt Nümbrecht 2017
Schloss Homburg 1, 51588 Nümbrecht
Nach einigen Jahren des Exils im Nümbrechter Kurpark ist der Mittelaltermarkt wieder dahin zurückgekehrt, wo er der Meinung vieler Menschen nach auch hingehört: In die stimmungsvolle Umgebung des Schlosses Homburg.
Samstag, 29.04.2017 / 11:00 Uhr
Wanderung zu Wildbienen und ihren Futterpflanzen
Portal Burg Wissem, Burgallee 1, 53840 Troisdorf-Altenrath
Hier bietet sich die seltene Gelegenheit, die typischen Wildbienen- und Wespenarten, die im Frühjahr in der Wahner Heide vorkommen, ihr Verhalten, ihre Ökologie, ihre Gefährdung und ihren Schutz kennen zu lernen!
Dauer ca. 3 Stunden, Anmeldung nicht erforderlich. Gebühr: 5 Euro, Kinder unter 14 Jahren frei
Samstag, 29.04.2017 / 15:00 - 17:00 Uhr
Buntes Mülheim II – Vom Wiener Platz zum Mülheimer Hafen
Bezirksrathaus, Wiener Platz 2a, 51065 Köln-Mülheim
Unser Spaziergang führt über die Bachstraße in das alte Mülheim, das die Grafen zu Berg 1322 zur “Freiheit Mülheim” erklärten, und an den Rhein zu St. Clemens, und dann nach Süden zum “Wohnen am Strom” und zum Mülheimer Hafen. Die Motorenfabrik KHD, Waggonbau Zypen & Charlier, Farben Lindgens sind nur einige Namen der Mülheimer Industriegeschichte.
Samstag, 29.04.2017 / 16:00 - 18:00 Uhr
Die Gärten im Museum - Ökologische Führung
LVR-Freilichtmuseum Lindlar, 51789 Lindlar
Von alten Sorten und Bauerngartenpflanzen
Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos. Erwachsene zahlen lediglich den Museumseintritt. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie im Museumsladen: Telefon 02266 47192-0
Samstag, 29.04.2017 / 18:00 Uhr / Einlass: 16:00 Uhr
Die Schlagernacht des Jahres 2017
LANXESSarena, Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln-Deutz
Vorhang auf für die Schlagernacht des Jahres 2017: Für Fans gilt die erfolgreichste Veranstaltungsreihe des deutschen Schlagers einfach als der „place to be“. Durch die Vielzahl an hochkarätigen Künstlern, die sich in Deutschlands größter und bestbesuchter Multifunktionsarena einfinden werden, erwartet die Besucher ein Feuerwerk aus Unterhaltung und Emotionen pur.
Samstag, 29.04.2017 / 19:30 Uhr
Der Revisor - Komödie von Nikolai Gogol
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Gerade noch rechtzeitig ist es durchgesickert: Ein Revisor kommt! Groß ist die Angst, und auf Aufforderung des Bürgermeisters macht sich jeder sofort daran, in seinem Bereich zu vertuschen, was geht. Doch der zweite Schreck ist noch größer: Ein junger Mann wohnt seit zwei Wochen inkognito im Gasthaus, schaut den anderen auf den Teller und bezahlt die Rechnung nicht. Sofort wird der Unbekannte hofiert, bestochen und geschmiert, bis der falsche Revisor abreist und der echte sich ankündigt.
Samstag, 29.04.2017 / 21:00 - 00:00 Uhr
Nachtwanderung zu einheimischen Nachtfaltern!
Treffpunkt: Parkplatz Fliegenberg, Altenrather Straße
Mit Hilfe der Fachleute der "Arbeitsgemeinschaft Schmetterlinge der Region Niederberg" bieten wir erneut die einmalige Gelegenheit, Einblick in die verborgene Welt der Nachtschmetterlinge zu erhalten. Dabei sollten Geduld und ggf. eine Taschenlampe mitgebracht werden.
Kostenfrei, es werden Spenden gesammelt. Anmeldung bitte unter: info@heideterrasse.net
Sonntag, 30.04.2017 / 11:00 Uhr / Einlass 10:00 Uhr
Indien: „Alle Wege sind offen“, Frauen unterwegs im Orient
Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln-Innenstadt
Alexandra David-Néel und auf ihren Spuren - Ich. – Kurzportrait der legendären Reisenden und Lesung aus Reise-Tagebüchern der Autorin Greta Godberg,  Indien 1967/1968 - Es gab sie längst, die „ungeeigneten“ weiblichen Globetrotter. Zu den Pionierinnen gehört die französische Schriftstellerin und Philosophin Alexandra David-Néel (1868 – 1969). Jahrzehnte ihres Lebens erforschte sie reisend und indische Religionen studierend den Subkontinent von Ceylon bis Tibet. Nach beschwerlicher Durchquerung des Himalaya erreichte sie 1924 als erste Ausländerin ihr Traumziel: die für Fremde bei Todestrafe verbotene Stadt Llasa.
Eintritt 5,00 €/ Schüler, Studierende, Köln-Pass-Inhaber 3,00 €.
Sonntag, 30.04.2017 / 16:00 Uhr
Der Revisor - Komödie von Nikolai Gogol
Schauspiel Köln, Depot 1, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim
Gerade noch rechtzeitig ist es durchgesickert: Ein Revisor kommt! Groß ist die Angst, und auf Aufforderung des Bürgermeisters macht sich jeder sofort daran, in seinem Bereich zu vertuschen, was geht. Doch der zweite Schreck ist noch größer: Ein junger Mann wohnt seit zwei Wochen inkognito im Gasthaus, schaut den anderen auf den Teller und bezahlt die Rechnung nicht. Sofort wird der Unbekannte hofiert, bestochen und geschmiert, bis der falsche Revisor abreist und der echte sich ankündigt.